HOTELS
20. Februar 2009

Ramada legt zu: Vier neue Hotels

Die Ramada-Hotelgruppe hat 2008 mit gutem Ergebnis abgeschlossen

Die 70 Ramada- und Treff-Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz und die zugehörigen Servicegesellschaften hätten ihre Erlöse um 6,7 Prozent auf 248,4 Millionen Euro gesteigert, teilte die Kette mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liege mit 8,97 Millionen Euro um 58,8 Prozent über dem des Vorjahres.

Nach der Eröffnung zweier neuer Hotels in München und Salzburg im vergangenen Jahr würden im Mai und September Häuser in Lübeck und Münster öffnen. In den kommenden beiden Jahren sollten in Berlin "in absoluter Citylage" vier neue Hotels entstehen, darunter das erste unter der neuen Billigmarke H2. (dpa)