28. Juni 2013

Ravioli von Dirk Biedermann

Kochen mit Culiartis - Rezept Ravioli mit Auberginen-Zitronenfüllung und Salsicce-Sugo

Hausgemachte Ravioli mit Auberginen-Zitronenfüllung und Salsicce-Sugo

Für 6 Personen.

Ravioli

Zutaten Nudelteig: 300 g Weizenmehl 3 Eier (150 g) ca. 1 EL Wasser feines Meersalz 1 Eiweiß und etwas Mehl zum Verarbeiten

Zubereitung Nudelteig: Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Eier, das Wasser und das Salz hineingeben und alles zu einem glatten, geschmeidigem Teig verkneten. Eine halbe Stunde ruhen lassen. Danach den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Fläche ausrollen oder durch eine Nudelmaschine geben, bis die gewünschte Teigstärke erreicht ist, dann durch mehrmaliges Wenden antrocknen.

Zutaten Auberginen-Zitronenfüllung: 2 Auberginen je 1 EL Petersilie, Minze gehackt Zitronensaft nach Belieben, Olivenöl Salz, Pfeffer, Vaduvan 3 getrocknete Tomaten 1 Knoblauchzehe gehackt etwas Frühlingszwiebel in Streifen

Zubereitung Auberginen-Zitronenfüllung: Auberginen der Länge nach halbieren und bis zur Schale mit dem Messer ein Gitter einschneiden, etwas Olivenöl, Meersalz und Pfeffer über die Auberginen geben und mit viel Oberhitze grillen. Fruchtfleisch herausholen und grob hacken. Olivenöl, Knoblauch, Tomaten, Zitronensaft und Frühlingszwiebelstreifen unterheben und mit den Gewürzen abschmecken.

Fertigstellung der Ravioli: Ein Eiweiß mit etwas Wasser verquirlen. Die Teigfahnen längs halbieren und in ca. 3 x 3 cm große Quadrate schneiden. Auf eine Hälfte je einen Teelöffel der Füllung geben. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen und dann die Füllung mit der anderen Hälfte des Teig-Quadrats bedecken, die Ränder gut andrücken. Die Ravioli bis zum Kochen auf ein Backblech mit Mehl legen. In einem großen Topf viel Salzwasser zum Kochen bringen. Die Ravioli portionsweise (sie müssen jeweils genügend Platz haben) ca. zwei bis drei Minuten kochen, bis der Teig gar, aber noch bissfest ist.

Salsicce-Sugo

Zutaten: 2 Schalotten 2 Knoblauchzehen 2 Zweige Rosmarin 2 Zweige Thymian 2 Karotten 250 g Salsicce 10 Tomaten Olivenöl, Rotwein, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Salsicce aus der Wursthaut drücken und in Olivenöl anbraten. Karotten, Knoblauch, Schalotten und Tomaten würfeln und dazugeben. Mit Rotwein ablöschen und ca. 20 Minuten einkochen lassen. Nun mit Salz und Pfeffer nachschmecken und die fein geschnittenen oder gehackten Kräuter dazugeben. Mit den Ravioli und der restlichen Auberginen-Zitronenfüllung anrichten.

Guten Appetit!

Zum Rezept Lammhüfte

Wer die Küche von Dirk Biedermann kosten möchte, kann das mit dem Berlin-Menü in der Weinbar Lage 93 noch bis Samstag.

Dirk Biedermann, Culiartis Kochschule & Catering-Service, Uhlandstraße 142, 10719 Berlin, Tel: (0 30) 86 20 18 96