News
23. September 2011

Reiner Calmund grillt Würstchen

Calli grillt Würstchen beim 1. FC Köln

Reiner Calmund, früher umtriebiger Manager von Bayer Leverkusen, übernimmt beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln eine neue Funktion: «Calli» wird Grill-Meister! Am Montag will er am Geißbockheim im Kölner Grüngürtel eine Wettschuld einlösen.

Dabei hat er gar nicht verloren. «Obwohl so einige im Umfeld vom einstelligen Tabellenplatz träumen, sollte der FC das Abstiegsgespenst schnellstmöglich vertreiben. Platz zehn bis zwölf scheint mir das Maximum», sagte Calmund vor der Saison 2010/2011 zu den Erfolgsaussichten des rheinischen Bayer-Rivalen. Und versprach: «Sollte es dennoch zu mehr reichen, werde ich gerne bei einem Training am Geißbockheim für die Experten und Kiebitze Würstchen grillen.»

Köln wurde Zehnter - und Calmund greift nun trotz seiner richtigen Voraussage zur Grillzange. Gemeinsam mit FC-Geschäftsführer Claus Horstmann wird er Schmackhaftes zubereiten - als bekannter Gourmet gewiss so lecker, dass ihm FC-Fans und Freunde des Vereins die Würstchen aus der Hand reißen werden.

Kostet nix - aber eine Spende sollten Hungrige schon springen lassen. Der Erlös von 300 Calmund-Würstchen kommt gemeinnützigen Zwecken (Stiftung 1. FC Köln) zugute. dpa