News
16. März 2009

Rekord-ITB 2009

Mehr Marktteilnehmer nutzten die Branchenplattform in schwierigen Zeiten noch intensiver, Aussteller zufrieden

Mehr Marktteilnehmer denn je haben die führende Plattform der internationalen Reisebranche besucht. Insgesamt wurden 178.971 Besucher (2008: 177.891) in den Messehallen gezählt. Der begleitende Kongress konnte mit über 12.000 Teilnehmern (11.000) erneut einen Besucherrekord verbuchen.

Die Aussteller der ITB Berlin zeigten sich trotz der globalen Wirtschaftskrise optimistisch und mit ihrem Geschäftserfolg auf der Messe zufrieden. In einer während der Messe von der Fachhochschule Eberswalde durchgeführten, repräsentativen Umfrage gaben sechs von zehn Ausstellern an, dass sie nicht von der Krise betroffen seien.

Allerdings wird sich aus ihrer Sicht das Reiseverhalten verändern. 52 Prozent der Aussteller gehen von einer weiteren Verkürzung der Aufenthaltsdauer bei Reisen aus, 60 Prozent glauben an einen Boom bei Inlandsreisen und 68 Prozent rechnen mit einer verstärkten Nachfrage bei Last-Minute-Angeboten. Nach eigenen Angaben passen mehr als die Hälfte der Aussteller zur Zeit ihre Produkte diesen veränderten Rahmenbedingungen an. (itb)