Honza Klein unterwegs
08. März 2011

Restaurant Buchs in Berlin gestartet

Aus Eins mach Zwei: Gerhard Buch kehrt in den Westen zurück

Sein Restaurant Die Eins im ARD-Hauptstadtstudio unweit des Reistages direkt an der Spree zählt sicherlich ein wenig zu den Medien- und Politikzentralen des Landes. Oft finden sich Politiker ein, Lobbyisten, Journalisten und manche politische Entscheidung nahm in dem Restaurant Gestalt an.

1999 eröffnete Gerhard Buch die Kantine der Macht. Zuvor hatte er an der Wielandstraße sein vorheriges Restaurant vermietet. Nun kehrt Buch in den Westen zurück. An der Ecke Leibnitz-/Niebuhrstraße gibt es nun Buchs (70 Plätze) und die Bar 96 (35 Plätze). Beide sind miteinander verbunden jedoch von außen auch getrennt zu besuchen.

Denn im Buchs bietet der Gastronom nun alpenländische Küche, in der Bar darf geraucht werden. "Für mich ist es eine neue Herausforderung und ich freue mich wieder zu meinen gastronomischen Ursprüngen zurück zu kommen", so Buch. Geöffnet ist die Bar täglich ab 15 Uhr, das Restaurant ab 17 Uhr. "Nach einer Anlaufphase werden wir aber wohl schon mittags öffnen", sagt Buch.

Bin dann mal wieder unterwegs

Euer Honza

Buchs & Bar 96, Leibnitzstraße 43, 10629 Berlin, Tel: 54710521, dieeins-restaurant.de