Honza Klein unterwegs
31. Januar 2011

Restaurant Nobu erstmals in Deutschland

Foto: Mandarin Oriental

Nobuyuki Matsuhisa kocht im Mandarin Oriental Hotel

Beispiele für Schauspieler, die eine Affinität zur Kulinarik oder zum Wein haben gibt es einige. So entschied sich auch Robert de Niro 1994 in New York das Restaurant Nobu zu eröffnen. Gemeinsam mit dem japanischen Koch Nobuyuki Matsuhisa.

In seiner Küche treffen japanische Tradition, lateinamerikanisches Temperament mit einer Pries New York Style zusammen. Das beschreiben auch die Stationen Matsuhisas: Japan, Peru, Argentinen, New York. Inzwischen gibt es etwa 20 Dependancen des Nobu. Von London bis Kapstadt, Hongkong bis auf die Bahamas. Nur Deutschland ist bislang Nobu-frei.

Nun gibt es immerhin ein kleines Gastspiel. Vom 18. bis 26. März ist Nobuyuki Matsuhisa erstmals zu Gast in Deutschland und rührt in den Töpfen des Restaurants Mark's im Mandarin Oriental Hotels in München. Dafür wird das Restaurant extra umgestaltet, es gibt passende Cocktails und ein DJ sorgt für die Nobu-eigene Atmosphäre.

Matsuhisa wird ein Sechs-Gang-Menü zum Preis von 119 Euro präsentieren. Reservierungen: mandarinoriental.com/munich

Bin dann mal wieder unterwegs

Euer Honza