Restaurants
14. November 2018

Restaurant SAVU in Berlin 15 Punkte

Das Restaurant SAVU am Berliner Kurfürstendamm hat sich 15 Punkte im aktuellen Gault&Millau geholt.

In der neuen Ausgabe des Gault&Millau 2019 wird das SAVU mit 15 Punkten ausgezeichnet. Chefkoch Sauli Kemppainen (bereits im Sommer als Aufsteiger des Jahres 2018 bei den Berliner Meisterköchen nominiert) und Gastgeber Vedad Hadziabdic freuen sich über den Text im Guide:

Restaurant SAVU in Berlin | 15 Punkte und neuer Sommelier

"In die Räume des braven Balthazar am Kürfürstendamm ist einer eingezogen, dessen Küche ganz und gar nicht brav ist. Sauli Kemppainen, einst Filigrantechniker in der untergegangenen Quadriga, verspricht eine Mixtur aus 50 Prozent nordischer Kost und jeweils einem Viertel mit spanischen und italienischen Wurzeln ... Der Risotto mit Wachtelei, Pistazien und schwarzen Trüffeln ließ die Berliner Italiener alt aussehen, während das Rentier-Roastbeef mit Holzteer, Pastinaken, Tannensprossenjus und Moosbeerenkompott eher für die aktuelle finnische Küche steht - der Meister selbst reibt noch getrocknetes Rentierherz für den Umami-Effekt drüber."

Und weiter: "... man sitzt bequem und wird vom eleganten Maitre Vedad Hadziabdic und seinem Team gut versorgt ... Hadziabdic stellte eine gute Weinkarte zusammen, die auf konservativen Pfaden wandelt, aber viel Spannendes nicht zu teuer offeriert - er verspricht, nahezu jede Flasche auf Wunsch auch offen zu servieren. Ein stimmiges Paket also, das hier zum Einstand geschnürt wird."

SAVU - Louisa's Place, Kurfürstendamm 160, 10709 Berlin, Telefon: +49 (0)30 88 47 57 88, www.savu.berlin