Restaurants
13. September 2011

Restaurant Schloss Ribbeck in Nauen

Restaurant-Kritik des Varta aus dem Schloss Ribbeck bei Berlin

Erstbesucher werden überrascht sein, wenn sie den hübsch herausgeputzten Dorfkern im Nauener Ortsteil Ribbeck erreichen. Blickfang ist das denkmalgerecht sanierte Schloss, das vor zwei Jahren feierlich eröffnet wurde. Umgeben von einem bezaubernden Schloss- und Birnengarten beherbergt das 1893 in neubarocker Form errichtete Herrenhaus heute neben einem Museum, wechselnden Ausstellungen und einem Standesamt auch ein modernes Restaurant mit Veranstaltungssaal und schöner Sommerterrasse.

Unter der Vielzahl regional-traditionell orientierter (aber kulinarisch meist unattraktiver) Restaurants bietet Schloss Ribbeck in der Region Havelland einen echten Lichtblick: Ob für die spontane Einkehr am Mittag, zur Kaffeezeit oder für ein elegantes abendliches Essen - das durchgängig geöffnete Schlossrestaurant bietet mit seinen stilvollen, einladenden Räumlichkeiten und einer klassisch-eleganten Tischkultur das perfekte Ambiente.

Kulinarisch setzt man auf eine moderne, regionale Frischeküche, bei der größtenteils heimische havelländische Produkte Verwendung finden. Das leuchtet ein, denn es wäre nahezu aussichtslos, in Ribbeck eine anspruchsvolle Gourmetküche im gehobenen Preissegment anzubieten. Stattdessen offeriert Küchenchef Thore Redepenning auf seiner monatlich wechselnden Karte saisonal abgestimmte, klassische Gerichte zu bezahlbaren Preisen.

Wir starten mit einer für unseren Geschmack etwas zu faden Waldpilzterrine, die allerdings durch ein wunderbares Birnen-Apfel-Chutney und gegrillten italienischen Schinken aufgewertet wurde. In guter Erinnerung behalten wir die wohlschmeckende Karotten-Kokossuppe mit Ingwer und Streifen von gebratener Entenbrust. Vorbildlich sorgfältig zubereitet war das in Butter gebratene Zanderfilet auf sautiertem Senfkohl und mit fein ausgewogenem Tomatenrisotto. Das Dessert-Repertoire ist überschaubar: Der Gast hat die Wahl zwischen Heidelbeer-Tiramisu mit Früchten, Dreierlei von der Aprikose (Terrine, Sorbet und Tarte) oder einem konventionellem Eisbecher.

Der Service agiert so, wie man es in einem Restaurant dieser Klasse erwarten darf: Kompetent, freundlich und aufmerksam. Die Weinkarte bietet solide Tropfen mit deutschem Schwerpunkt. Die Varta-Expertinnen und -Experten zeichnen das Haus mit zwei Diamanten aus. Nach Überzeugung der Tester hat sich das "geschmackvoll eingerichtete Restaurant" im Schloss Ribbeck zum "neuen kulinarischen Treffpunkt in der Region Havelland" entwickelt. Küchenchef Thore Redepenning gelingt es, seine Gäste mit einer "ehrlichen Regionalküche" zu begeistern.

Restaurant Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Str. 10, 14641 Nauen/Ribbeck bei Berlin, Tel: (033237) 859015, schlossribbeck.de

Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website www.varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service.