Restaurants
29. September 2017

Restaurant Schwabenstube im ADLER Asperg Max Speyer neuer Küchenchef

Restaurant Schwabenstube im ADLER Asperg | Max Speyer neuer Küchenchef

Max Speyer wird ab 1. Oktober 2017 als neuer Küchenchef für das Restaurant Schwabenstube im Adler Asperg kochen. Seit zweieinhalb Jahren arbeitete er bereits als Stellvertreter von Sternekoch und Vorgänger Philip Rümmele.

Dieser verlässt den Adler Ende September 2017 auf eigenen Wunsch und widmet sich auf der Insel Sylt einer neuen gastronomischen Aufgabe. Durch diese Veränderung bekommt Max Speyer nun die Chance seine Fähigkeiten und Stärken individuell anzuwenden sowie sich mit neuen Rezepten und Speisen zu etablieren.

Mit einem Konzept für die moderne Küche möchte sich die Schwabenstube künftig wieder mehr regional und etwas traditioneller ausrichten. Es wird eine Vereinfachung bei bewährten und beliebten Gerichten geben." Wir freuen uns sehr, dass wir einem jungen, motivierten Mitarbeiter die Chance geben können, den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu machen", sagt Inhaber und Hotelier Christian Ottenbacher.

Max Speyer (32 Jahre) kommt aus Nürtingen (Baden-Württemberg). Zunächst machte er eine klassische Ausbildung zum Koch im Restaurant Krone im Bempflingen. Danach ging er für ein Jahr nach Australien in das Restaurant Pier in Sydney, das als einziges Seafood Restaurant mit der maximalen Bewertung der drei australischen Kochmützen ausgezeichnet ist.

Nach dieser Erfahrung in der komplexen Zubereitung von Meeresfrüchten kam er zurück nach Baden-Württemberg, um in der Zirbelstube im Schloßgarten-Hotel Stuttgart bei Küchenchef Bernhard Diers zu arbeiten. Schon nach einem Jahr ging er für weitere drei Jahre zurück nach Australien. Anschließend kam er dann als Souschef zu Philip Rümmele in den Adler nach Asperg, mit dem er gemeinsam 2015 den Michelinstern erkocht hat.

Unverändert bleibt die Position des Küchenchefs Jörg Burghardt. Er ist seit über drei Jahren verantwortlich für sämtliche Veranstaltungen, Caterings und die Schubartstube auf dem Hohen Asperg. Er wird sich von nun an zusätzlich um die Küche in der Brasserie Aguila kümmern.