Restaurants
26. November 2018

Restaurant Zur Schwane Sternekoch Steffen Szabo wechselt

Bayerns jüngster Sternekoch Steffen Szabo wechselt in das Romantik Hotel Zur Schwane nach Volkach.

Nachdem Steffen Szabo seinen Abschied aus dem Gourmetrestaurant des Hotels Goldene Traube in Coburg verkündet hat, steht jetzt fest, wo Bayerns jüngster Sternekoch zukünftig als Küchenchef tätig sein wird: Der gebürtige Franke bleibt seiner Heimat treu und wechselt zum Februar 2019 in das Romantik Hotel Zur Schwane in Volkach. "Die Schwane" ist gleichzeitig ein "Prädikatsweingut" und zählt zu den besten Winzerbetrieben Deutschlands.

Restaurant Die Schwane | Sternekoch Steffen Szabo wechselt

Für Steffen Szabo und sein Team wird in der "Schwane" ein komplett neues Restaurant eingerichtet. Die Hoteliers und Winzer Eva und Ralph Düker freuen sich über den "gelungenen Coup": "Dass mit Steffen Szabo ein absoluter Spitzenkoch in die "Schwane" nach Volkach kommt, ist eine tolle Nachricht für ganz Unterfranken. Gemeinsam wollen wir an der Mainschleife jetzt bäuerliche Erzeuger und Winzer an einen Tisch bringen, um ein gastronomisches Konzept zu entwickeln, das die kulinarische Leistungsfähigkeit der ganzen Region unter Beweis stellt."

Das Romantik Hotel zur Schwane, mit der ältesten original erhaltenen Wirtsstube Frankens, soll dafür den passenden Rahmen bieten. Im Zentrum der historischen Altstadt von Volkach gelegen, steht "Die Schwane" sowohl als Gasthaus als auch als Weingut seit Jahrhunderten für ausgezeichneten Genuss. Daher freut sich auch Steffen Szabo auf seine neue Wirkungsstätte am Main: "Die "Schwane" ist eine gastronomische Institution in Franken, und Eva und Ralph Düker bieten meiner Mannschaft und mir die perfekten Bedingungen für einen erfolgreichen Start."

Steffen Szabo blickt auf Stationen in verschiedenen Spitzenrestaurants zurück: Bevor der 28-Jährige im Esszimmer in Coburg einen Stern erkochte, sammelte er Erfahrungen auf Schloss Elmau und bei Hubert Obendorfer im Sternerestaurant Eisvogel im Oberpfälzer Seenland. Szabo gehört inzwischen zu einer modernen Generation von Sterneköchen, die auch bei einem jüngeren Publikum die Lust auf Spitzengastronomie entfachen wollen. Der Franke ist dafür bekannt, ein wahres Feuerwerk der Aromen auf die Teller zu bringen. Das honorieren auch die Kritiker: Im Juni 2016 wurde Szabo vom Schlemmer Atlas zum Top-50-Koch ausgezeichnet und war im Jahr 2016 unter den Nominierten zum Aufsteiger des Jahres im Magazin "Feinschmecker". Im Dezember 2016 wurde Szabo erstmalig und als jüngster Sternekoch Bayerns mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Jetzt führt Szabo die 600-jährige Gastgebertradition im Romantik Hotel zur Schwane zusammen mit der Familie Düker fort. Seit 1404 gehen Reisende in dem Gasthaus, direkt gegenüber der Pfarrkirche von Volkach, ein und aus. An der Mainschleife werden Tradition und Innovation nicht als Widerspruch, sondern als Herausforderung gesehen: Das First-Class-Hotel, mit der historischen Wirtsstube und dem rebenumrankten Innenhof, zählt zu den besten Häusern der Region. Ein weiteres Hotel der Familie Düker, der "Turmdieb", ebenfalls in Volkach, bringt schon seit Jahren erfolgreich "Budget-Design" ins Fränkische. Daneben führen Eva und Ralph Düker das familieneigene Weingut, das für anspruchsvollen Weinbau mit höchster Sorgfalt steht. Vor zwei Jahren wurde der Gutswein der "Schwane" beim weltgrößten Riesling-Wettbewerb (Best of Riesling) mit dem ersten Platz in der Kategorie "Riesling trocken" ausgezeichnet.

Von den 27 Hektar Rebfläche des Winzerbetriebs, sind 50 Prozent mit Silvaner bestockt; weitere wichtige Rebsorten sind die prämierten Rieslinge und Spätburgunder. Die "Schwane" ist Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), in dem die besten deutschen Weinerzeuger zusammengeschlossen sind.