Lifestyle
09. September 2010

Restaurants die auf Ziegen starren

Ziegenfleisch steht bei Männern ganz oben auf den Speisekarten in London - jetzt auch bei Harrods

Die Nachfrage nach dem neuen Lieblingsessen der gutbetuchten Besucher von Nobellokalen ist mittlerweile so groß, dass jetzt auch das Edelkaufhaus «Harrods» mit dem Verkauf begonnen hat. Das Kilogramm kostet dort rund 24 Euro. Vor allem gebraten oder als Geschnetzeltes in Currys wird Ziege gegessen.

Einer der Gründe für den Trend ist nach Ansicht des britischen Kochs Valentine Warner, der für «Harrods» arbeitet, die gute Verträglichkeit des Fleischs: Es habe weniger Kalorien als Huhn, Lamm, Rind oder Schwein. Außerdem stecke weniger Fett und mehr Protein im Ziegenfleisch. dpa