HOTELS
13. Juli 2008

Retten Sie unser Hotel! Ein Fall für Expertin Uta Felgner

Sie ist eine der erfolgreichsten Hotel-Managerinnen Deutschlands. Felgners Herausforderung: Sie muss das Haus wieder auf Vordermann bringen. Wenn es sein muss, auch gegen den Widerstand ihrer Besitzer. Ob es ihr am Ende gelingt, das zeigt sie in jeder neuen Folge von "Retten Sie unser Hotel!". Das neue Format im NDR Fernsehen (15. Juli).

Der Norden ist die beliebteste Urlaubsregion Deutschlands. Aber wie sieht es wirklich in den Hotels und Pensionen aus? Kleine Zimmer, durchgelegene Betten, schlechte Küche, wer kennt das nicht. Kein Wunder also, dass trotz Urlaubszeit in vielen Hotels die Gäste ausbleiben und manchem Familienbetrieb das Wasser bis zum Hals steht.

Ein Fall für Uta Felgner. Uta Felgner ist seit 2007 General Managerin des Grand Elysee in Hamburg. Zuvor leitete sie mehrere Jahre das Schlosshotel Grunewald in Berlin und holte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft während der WM 2006 in ihr Haus. Ihren beruflichen Weg begann die Berlinerin mit einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und arbeitete im Anschluss als Unternehmensberaterin. Nach der Wende übernahm Uta Felgner für die Treuhand und verschiedene Banken Sanierungsfälle. Sie kennt sich also aus, wenn die Pleite droht.

Jetzt ist sie für den NDR im Norden unterwegs und zeigt kleinen Hotels und Pensionen, wie sie wieder auf einen grünen Zweig kommen. Uta Felgner hilft, indem sie die Situation analysiert und dann gemeinsam mit den Besitzern und der Belegschaft Lösungen sucht. Wenn es sein muss, legt sie auch selber mit Hand an. Denn ihr Ziel ist klar: Das Hotel in Not soll endlich wieder konkurrenzfähig werden! Die Einschnitte sind hart, die nötigen Anstrengungen groß. Doch mit Offenheit, fachlicher Kompetenz und einem Schuss Humor begleitet Uta Felgner den Heilungsprozess.

Teil 3 der Sendung am Di., 15. Juli um 21.15 Uhr