Honza Klein unterwegs
21. März 2012

Rettet den Rosinenbomber

fotos-foerderverein

Reinhard Mey kauft erstes Rosinenbomber-Bauteil

Erst vor wenigen Tagen haben wir dazu aufgerufen uns beim Wiederaufbau des Rosinenbombers zu unterstützen. Die alte DC-3 wurde bei einer Notlandung vor zwei Jahren stark beschädigt.

Nach seiner Wiederherstellung wird der Rosinenbomber jedoch mehr sein als ein Stück Geschichte. Getragen durch eine gemeinnützige Stiftung, soll er den Geist der Freiheit weiter tragen. Durch die Einnahmen aus künftigen Flügen wird die Stiftung Menschen und Projekte fördern, die wie einst der Rosinenbomber den Menschen dienen.

So wie einst der Rosinenbomber Care-Pakete brauchte, haben wir kleine Care-Pakete gepackt die nun das Flugzeug retten sollen. Der Erste der sich sein Bauteil unter www.rettet-den-rosinenbomber.de sicherte, war Reinhard Mey, der bereits vor einigen Wochen eine Spende leistete:

"Ich möchte noch einmal spenden. Diesmal für ein Bauteil aus dem Katalog: Ich habe mir die Notausgangstür Besatzung NATB/1 für 5283 Euro ausgesucht. Ich will die Tür symbolisch meinem Sohn schenken, zu seinem Einstand als Boeing 777-Pilot. Herzliche Grüße, Reinhard Mey"

So schrieb es der Sänger an uns. Wir haben noch mehr Teile. Jeder kann dabei sein. Damit es schnell wieder heißt: Rosinenbomber DC 3 - Ready for Take off!

Honza Klein

Förderverein Rosinenbomber e. V.

c/o Air Service Berlin CFH GmbH, Flughafen Schönefeld, 12529 Schönefeld, Tel: 0172-3024359 und Tel: 0178-1944689