Food
18. April 2014

Rezept für Bärlauchrolle

Foto Pitopia

Das schnelle Rezept der Woche: Bärlauchrolle mit Fisch

Noch gibt es frischen Bärlauch auf den Wochenmärkten zu kaufen. Wer sich gut auskennt, kann das Frühlingskraut auch selbst sammeln. Es schmeckt zum Beispiel mit einer Fischcreme im Crêpe.

Zutaten für vier Personen: 50 g Bärlauch, 2 Eier, 200 ml Milch, 80 g Mehl, 50 g flüssige Butter, Salz, Öl zum Backen der Crêpes, 250 g geräucherte Fischfilets, 200 g Crème fraîche, 1 großer, saurer Apfel, abgeriebene Schale und Saft einer halben Biozitrone, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 50 g geröstete und gehackte Nüsse.

Zubereitung: Den Bärlauch waschen und sehr fein hacken. Anschließend mit den Eiern, der Milch, dem Mehl sowie etwas Salz und der flüssigen Butter zu einem glatten Teig verrühren. Jeweils 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und je eine Kelle Teig hineingeben. Nacheinander dünne Crêpes backen. Die fertigen Pfannkuchen auf einem Rost abkühlen lassen.

Für die Füllung die Fischfilets würfeln, zusammen mit der Crème fraîche in eine Küchenmaschine geben und grob pürieren. Den Apfel waschen, sehr fein würfeln und zusammen mit der abgeriebenen Zitronenschale unter die Crème rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Je 2 Crêpes nebeneinander auf ein großes Stück Pergamentpapier legen, so dass die Ränder 5 Zentimeter überlappen. Die Fischcrème darauf streichen und die Nüsse darüber streuen. Die Crêpes mit Hilfe des Papiers von der langen Seite zu einer festen Rolle zusammenrollen und in Folie gewickelt mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Rolle in Scheiben schneiden und als Snack oder Vorspeise servieren. dpa