Food
25. Mai 2014

Rezept für Früchtegranité

Früchtegratiné © pitopia

Das schnelle Rezept der Woche: Je näher der Sommer kommt, desto mehr frische Früchte kommen auf den Markt - und umso mehr steigt die Lust auf Eis. Ein Früchtegranité lässt sich gut vorbereiten

Zutaten für 6 Gläser à 150 ml: 125 ml frisch gepresster Orangensaft (von 5 bis 6 Orangen), 125 ml Johannisbeersaft, fein abgeriebene Schale von 1 Bioorange, 75 g Zucker, 300 g Erdbeeren.

Zubereitung: Sechs Gläser oder Schalen kalt stellen. Den Orangensaft mit dem Orangenabrieb und dem Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Anschließend mit dem Johannisbeersaft mischen.

Die Erdbeeren waschen, die Kelchblätter entfernen und die Früchte grob zerkleinern. Mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine pürieren und mit der Saftmischung mischen.

Den Saft in eine flache Box geben und im Eisfach eine Stunde anfrieren lassen. Das Granité herausnehmen und mit einer Gabel aufrühren. Dabei die schon gefrorene Masse vom Rand mit dem noch flüssigen Saft vermengen.

Das Granité wiederum einfrieren und nach etwa 30 Minuten nochmals aufrühren. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Masse in groben Kristallen gefroren ist.

Das Beerengranité vor dem Servieren mit einer Gabel aufrühren, in die vorgekühlten Gläser oder Schalen geben und sofort servieren. Die Gläser nach Wunsch mit frischen Beeren und Minze garnieren. dpa