HOTELS
20. Mai 2009

Ritz-Carlton Hotel in Shenzhen eröffnet

Ritz-Carlton Shenzhen

Luxushotelgruppe festigt Positionierung in China mit sechs Häusern

Mit einem soeben eröffneten Haus in Shenzhen bekennt sich die amerikanische Luxushotelgruppe The Ritz-Carlton Hotel Company zum Standort China. Mit fünf neuen Hotels innerhalb der letzten zweieinhalb Jahre steht das Reich der Mitte ganz im Fokus der internationalen Expansion. Bis 2011 folgen zwei weitere Häuser in Hongkong Kowloon und Shanghai Pudong.

Alle 282 Gästezimmer, inklusive der 43 Suiten und die Zimmer des The Ritz-Carlton Club Levels, bieten Aussichten auf die Silhouette der Stadt. Die mit 446 Quadratmeter große The Ritz-Carlton Suite zählt zu den Größten Asiens und beeindruckt mit einem Balkon über zwei Etagen und Panoramafestern, die vom Boden bis zur Decke reichen. Weiterhin sorgen eine eigene Bibliothek, ein Arbeitszimmer, Spielezimmer, Dampfbad und Whirlpool für besonderen Komfort.

Vier Restaurants bieten eine kulinarische Bandbreite von chinesischer Küche bis hin zu italienischen Klassikern. Das unkomplizierte Flavorz offeriert internationale Gerichte, die an fünf Kochstationen vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Im modern designten Xingli wiederum genießen nicht nur Chinesen eine authentische Chiu Chow-Küche sowie ausgewählte Spezialitäten aus Kanton und Sichuan. Das Gourmetrestaurant Paletto hat sich der Küche Italiens verschrieben.

Blickpunkt des Hauses ist die Lobby mit einer zylindrisch gewölbten Wand aus edlen Hölzern und indirekt illuminiertem Onyx, die sich hoch über fünf Ebenen erstreckt.