HOTELS
25. Juli 2018

Romantik-Hotel der Adelshof in Schwäbisch Hall Marko Achilles wird Direktor

Romantik-Hotel der Adelshof in Schwäbisch Hall | Marko Achilles wird Direktor

Im Mai hat die MOON NEW ERA HOTELS Gruppe den Erwerb des Romantik-Hotels der Adelshof in Schwäbisch Hall bekanntgegeben. Mit Marko Achilles hat nun ein Vollblutgastgeber die Geschäftsführung übernommen.

"Unser Ziel ist es, ausgesuchte Traditionshotels der Branche zu erwerben und zukunftsfähig auszurichten sowohl im Produkt, als auch in der Betriebsführung", erklärt Holger Hutmacher und führt weiter aus, "um in alten Mauern neuen Wind wehen lassen zu können, brauchen wir Persönlichkeiten mit unternehmerischem Verständnis. Genau das haben wir mit Marko Achilles gefunden." Marko Achilles führt das erste Haus am Platz zukünftig als Familienunternehmen, denn seine Frau Daniela wird mit ihm gemeinsam die Geschicke des Hotels als stellvertretende Direktorin leiten. Während sich Marko Achilles vornehmlich um die gastronomische Neuausrichtung kümmern wird, unterstützt ihn seine Frau im Logisbereich und bringt ihre große Erfahrung im Verkaufs- und Tagungsbereich ein.

Der Adelshof bleibt ein Romantik-Hotel, gibt Marko Achilles so gleich zur nun vollzogenen Übernahme bekannt. "Gerade die jüngste Entwicklung der Romantik-Hotels passt ganz hervorragend zu unseren Plänen mit dem Adelshof. Wir wollen die DNA des Traditionshotels erhalten, aber modern akzentuieren und zukunftsfähig ausrichten". Diese Erfahrung bringen beide auch aus der Geschäftsführung des Hotel Lindner Bad Aibling mit, dass sie die vergangenen sieben Jahre komplett neu positioniert und zum Erfolg geführt haben. Das Romantik-Hotel der Adelshof in Schwäbisch Hall liegt als erstes Haus am Platz direkt am historischen Marktplatz. 46 einzigartig gestaltete Themenzimmer und Suiten machen das Haus zu einem Schmuckstück und Boutiquehotel. Zum Hotelangebot gehören zudem ein Spa Bereich, eine Bar mit großzügigem Gewölbekeller sowie zwei Restaurants und zukünftig eine Zigarre Lounge mit Businessclub.

Die Visitenkarte des Haues soll auch zukünftig die Gastronomie bleiben. Direkt zur Übernahme führt Familie Achilles ein DELI-Konzept ein, das die einer Wohnhalle anmutenden Lobby zum Herzstück des Hauses machen soll und als Angebot auch im Room Service und auf der Terrasse zu raffinierten Gerichten einlädt. Dabei dürfen Klassiker wie eine Hummer Bisque, Tatar und ein Caesar Salad nicht fehlen, aber man hat auch gemeinsam mit der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall eine Wurst rezeptiert, die es im DELI zukünftig als "Currywurst rot/weiß" geben wird. Gemeint sind dabei aber jeweils eine rote und weiße Wurst nach eigenem Rezept als Fast Food für hohe Ansprüche.

Bis Anfang September entwickelt man gemeinsam mit dem Team zwei neue À-la-carte- Konzepte. Im Restaurant Ratskeller erwartet die Gäste des Adelshofs zukünftig eine Geschmackserlebnisreise durch die schwäbische Küche, ganz traditionell nach überlieferten Rezepten. Das Restaurant TOWN-HALL wird für eine neuartige Neo-Fusion-Küche stehen und so einen Kontrast im Angebot schaffen.

"Bereits vor der Übernahme hat uns das Team das Ankommen in Schwäbisch Hall sehr leicht gemacht. Wir haben mit den Mitarbeitern vom ersten Tag seit Bekanntgabe des Besitzerund Betreiberwechsels sehr gut zusammengefunden und das ist für uns der Grundstein des Erfolges, denn Hotellerie wird von Menschen für Menschen gemacht", kommentiert Familie Achilles ihre ersten Tage im Hotel.