16. Juli 2014

Saale-Unstrut Tage der offenen Weinkeller und Weinberge

Tage der offenen Weinkeller und Weinberge in Saale Unstrut, Foto: Cebulla

Am 2. und 3. August laden die Saale-Unstrut-Winzer ein zu Verkostungen und zum Blick hinter die Kulissen des Weinbaus

Über 30 Weingüter an der Weinstraße Saale-Unstrut, der Weinroute Weiße Elster bei Zeitz sowie an der Weinstraße Mansfelder Seen um Höhnstedt zeigen, wie und wo ihre Weine entstehen. Neben Verkostungen und Führungen gibt es bei den Tagen der offenen Weinkeller und Weinberge viel Wissenswertes rund um den Wein zu erfahren. Fass- und Barriqueausbau, Flaschenverschlüsse, Sensorik oder kulinarische Genüsse werden in Beziehung zum Wein gesetzt. Im Mittelpunkt steht jedoch der Weingenuss, denn Wein schmeckt bekanntlich dort am besten, wo er angebaut wird.

Tage der offenen Weinkeller und Weinberge in Saale Unstrut, Foto: Cebulla

Zu den Höhepunkten des Abends zählt die Lichternacht im Herzoglichen Weinberg. Zudem begeht an diesem Wochenende das Freybuger Weingut Deckert sein Hofweinfest. Ferner öffnen Museen, Werkstätten und Besucherweinberge ihre Pforten. Besucher können unter 40 verschiedenen Angeboten am 2. und 3. August wählen.

Das erste Augustwochenende hat sich in den vergangenen Jahren als anziehendes Ausflugsdatum im Weinjahr an Saale und Unstrut etabliert. Weinfreunde nutzen die Chance, den Wein am Ort seiner Entstehung zu verkosten. Dabei erfahren sie im persönlichen Kontakt vieles über die Leidenschaft der Winzer zu ihren Produkten.

Tage der offenen Weinkeller und Weinberge in Saale Unstrut, Foto: Cebulla

Am Vorabend findet im Ratskeller in Naumburg, der Hauptstadt des Burgenlandkreises, die Verkostung der Siegerweine der Landesweinprämierung Saale-Unstrut 2014 statt. 35 Mal Gold, 89 Silber und 64 Bronze Siegel wurden in diesem Jahr durch die Fachjury vergeben. Soviel Medaillensegen gab es noch nie in der Geschichte der Landesweinprämierung an Saale-Unstrut.

Am 1. August werden die Weine auf langen Verkostungstafeln zur individuellen Degustation angeboten. Die Karte kostet 25 Euro. Ein kleiner Imbiss ist im Preis enthalten. Eine Anmeldung ist beim Weinbauverband erforderlich, mail: info@weinbauverband-saale-unstrut.de oder Telefon 034464.26110.

www.weinregion-saale-unstrut.de