03. September 2009

Sadie Family Wines: Palladius und Columella

Eben Sadie erschuf zwei südafrikanische Wein-Giganten: Palladius und Columella

Eben Sadie kennenzulernen ist ein Erlebnis. Der ehemalige Spice Route Winemaker ist extrem präsent und hellwach, ein Kosmopolit mit schnellen Hirnwindungen oberhalb der sensorischen Verkostungsapparate.

So komplex wie er sind seine Weine, die er inzwischen auch im Priorat herstellt. Der Palladius und der Columella werden jetzt im aktuellen Platter's, Südafrikas kompetentem Weinführer, ausgezeichnet.

Den weißen Palladius 2007 hatte ich vor einiger Zeit mit Hendrik Thoma verkostet. Sein Nachfolger aus dem Jahrgang 2008 wurde jetzt Weißwein des Jahres im neuen Platter. Eine ausgezeichnete Wahl!

 

Der Palladius 2007 ist ein elegantes Biest, das es mit großen Burgundern aufnehmen kann. Chenin blanc 45 %, Grenache Blanc 20%, 15% Clairette Blance, Viognier 10% und 10 Prozent Chardonnay aus dem Anbaugebiet Swartland Paardeberg Mountain, ergeben eine wilde Mischung, die in großen Holzfässern zu großer Komplexheit heranreift: weiße Blüten, Flieder, dicht und tief, geschliffene Eleganz und Mineralität, kommt mit seinen 14,5 Prozent daher, als wären es 12,5, viel Salz, später Honig, Datteln und ein touch Karamell ergeben lockere 93-94+ Punkte.

Dazu ein indisches Tandoori-Gericht und Südafrika rockt! Eben Sadie sagte mir im vergangenen September, er wolle Wein machen, den es so noch nicht gab: mit dem Palladius ist ihm das gelungen!

Der Columella 2006 von den Swartland Mountain Areas war noch verschlossen und zurückhaltend. Ein etwas schwieriger Geselle, aber mit großem Potential. Die Rebsorten sind Syrah (80%) & Mourvèdre (20%), in französischem Barrique ausgebaut: Teer und Straße, schwarze Beeren und Würze, 90-92 Punkte.

Der Nachfolger 2007 wurde ebenfalls im Platter unter Red Blends ausgezeichnet. Der neue Palladius kommt im Herbst, der 07er ist ausverkauft. Columella 06 kostet ca. 69 Euro. (Bezug über: Calistoga Wine, Calistoga(at)t-online.de oder Mobil 0173-2011479)

Zur Kolumne Wein der Woche