07. März 2009

Saftfabrik und Currydose aus Berlin

Saftfabrik und Currydose sind zwei Unternehmens-Beispiele, die mit Erfolg der Krise trotzen. Die einen produzieren individuelle Säfte per Onlinebestellung, der andere eröffnet ein Cateringunternehmen, wo sich alles um die Currywurst dreht

Saftfabrik

Als Nachbar von Schloss Bellevue eröffnete Anfang Januar die Saftfabrik. Alexandra Podeanu ist der Kopf, der für frische Säfte und vitaminhaltige Kreationen steht. Mit ihr haben zwei weitere Idealisten den Traum einer Manufaktur für individuelle Saftmischungen verwirklicht.

Immunium, Dracula, Melondi und Bauchgefühl sind nicht etwa Namen für Zusatzstoffe, sondern vielmehr funktionale Mischungen verschiedenster Früchte und Kräuter. So zum Beispiel wird aus grünen Äpfeln, Limette, Ingwer und Minze ein erfrischenden Vitamincocktail mit dem Namen Bauchgefühl in Milchflaschen oder ähnliche Gefäße verpackt und wartet darauf, innerhalb von drei Tagen getrunken zu werden. Die Saftfabrik steht nicht nur für fertige Saftkreationen, sondern vielmehr bietet Sie dem Nutzer des Internet sich den eigenen Mix zu kreieren.

Die technische Vorraussetzung dafür liefert Thomas Förster, denn er erfand die virtuelle Saftflasche, die sich jeder Nutzer nach Belieben füllen kann. Aus mehr als 24 Zutaten hat man so die Möglichkeit sich die skurillsten Vitaminkreationen zu mixen. Nachdem die Mischungen in der Saftfabrik frisch hergestellt wurden, werden diese von der sogenannten Saftbegleitung nach hause geliefert.

Derzeit ist eine Auslieferung nur im Berliner Raum möglich, an einer bundesweiten Ausweitung wird schon gebastelt.

Für das Design der fruchtigen Fabrik ist Ana Druga zuständig, die sich auf Ihrer Weltreise von vielen Ideen und Eindrücken beflügeln ließ und somit Zukunft der Saftfabrik kreativ voran bringen möchte. Die Saftfabrik bietet zudem auch einen eigenen Labelprintservice an. Somit besteht die Möglichkeit die Flaschen der saftigen Erfrischer mit einem eigenem Logo und Text zu versehen.

Für alle Nutzer von Nikos-Weinwelten vergibt die Saftfabrik einen Gutschein in Höhe von 2 Euro, gültig im Monat März. Um diesen Einzulösen, geben Sie am Ende der Bestellung im Feld "Gutschein" das Kennwort: NICOSWEINWELTEN ein. www.saftfabrik.de

Currydose

Dirk Radke-Lobbes, Koch mit Leidenschaft und Erfindergeist findet eine kulinarische Nische in wirtschaftlich schweren Zeiten: "back to basic" mit Currywurst & Co. Die Currydose, ein umgebauter Coca-Cola Verkaufswagen ist ein wahrer Hingucker und steht zusammen mit dem Berliner Original, der Currywurst, im Mittelpunkt.

Angeboten wird der Wurstklassiker in Bioqualität mit diversen Saucen, wie z.B. einer fruchtig, exotischen Mango-Currysauce. Liebstöckelmajonaise mit roten Pfefferbeeren wird auf Anfrage zu knusprig, gebackenen Kartoffelstäbchen serviert. Die CurryDose ist exklusiv für Veranstaltungen jeglicher Art mit Inklusivangeboten zu mieten. So z.B. biete Radke-Lobbes ein "all you can eat"- Angebot für 10 Euro.

Für alle Feinschmecker, die Ihren Gästen ein unvergessliches Erlebnis bieten wollen gibt es das Angebot "Schaumwein-Krustentier & Currywurst". Wer mit dem Kennwort: "Currydose" einen Auftrag auslöst, erhält 10 Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung. www.currydose.de

Kulinarische Grüße

Jan-Göran Barth