News
17. September 2010

Sat.1-Meisterkoch mit Tim Raue ist ein Flop

Tim Raue bashing: Erst haut Heinz Horrmann den Koch in die Pfanne, jetzt fliegt bei Sat.1 die Sendung "Deutschlands Meisterkoch" mit Tim Raue aus dem Hauptabendprogramm

Sat.1 muss mal wieder auf schwache Quoten reagieren: Nach nur drei Ausgaben der neuen Formate «Deutschlands Meisterkoch» und «Wir müssen reden» wird das Programm am Freitagabend umgebaut. Zur Hauptsendezeit um 20.15 Uhr zeigt der Privatsender statt der Koch-Castingshow nun «Familienkino».

Die Koch-Show wandert in das Samstag-Vorabendprogramm und wird von dieser Woche an dort um 18.30 Uhr gezeigt. Das Comedy-Format «Wir müssen reden» bleibt am Freitag, rutscht aber von 22.15 Uhr auf 22.45 Uhr und tauscht den Platz mit der Comedy «Das R-Team - die rüstige Rentner-Comedy».

Beide neuen Formate waren mit großem Erwartungen und entsprechendem Werbeeinsatz gestartet, kamen allerdings nie auf zufriedenstellende Quoten. 1,14 Millionen sahen am vergangenen Freitag die Kochshow mit Starkoch Tim Raue, nur 720 000 Zuschauer schauten «Wir müssen reden» mit Cordula Stratmann und Annette Frier.

Damit bleibt der Freitagabend weiterhin ein Sorgenkind von Sat.1, denn auch die späte Oliver Pocher Show (23.15 Uhr) läuft nicht wie erhofft. Bereits am heutigen Freitag zeigt Sat.1 um 20.15 Uhr den Film Born to be wild. dpa

Niko meint: Erst der Ärger mit dem Restaurant-Kritiker Heinz Horrmann ("Die Ente war eine Katastrophe"), jetzt der Rausschmiss aus dem Sat.1-Hauptprogramm. Die Glanzzeit des Tim Raue nach dem Aus für das MA scheint vorbei. Keine 8 Hochglanzseiten mehr im eingestellten deutschen Vanity Fair Magazin, sondern nur noch eine kleine BILD-Story, wie er mit China-Stäbchen seinen Hund füttert. Wenn der Michelin in ein paar Wochen auch kein Erbarmen zeigt und beim Tim Raue Bashing aufspringt, ist Tim Raue nur noch eines: Ein Koch unter vielen!