HOTELS
16. November 2015

Schlosshotel Hugenpoet Gesa Brennecken verlässt Hotel

Gesa Brennecken, Direktorin des Schlosshotels Hugenpoet, wird das Fünf-Sterne-Superior-Hotel in Essen im Januar 2016 verlassen.

Frau Brennecken war sieben Jahre für das Haus tätig und hat es seit Januar 2014 geleitet. Mit der geleisteten Arbeit in den letzten beiden Jahren hinterlässt sie ein gutes Team, das dem Eigentümer und Geschäftsführer, Maximilian Freiherr von Fürstenberg, ermöglicht, in Ruhe eine Nachfolge zu suchen.

Während dieser Zeit wird Alexandra Schenk, F & B Managerin und stellvertretende Direktorin, das Haus kommissarisch leiten.

"Wir danken Gesa Brennecken herzlich für Ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit in unserem Unternehmen" sagte Maximilian Freiherr von Fürstenberg.