23. Juli 2009

Schokolade ohne Kalorien

Die Revolution der Schokolade: Eine neue Schweizer Schokoladen-Erfindung hat viel weniger Kalorien und soll nicht in der Sonne, sondern im Mund schmelzen. Was für eine Erfindung!

Barry Callebaut, der weltgrößte Hersteller und Zulieferer von Kakao- und Schokoladenprodukten, will den Schokoladen-Rohstoff Vulcano mit sensationellen Eigenschaften erfunden haben: Sie soll 90 Prozent weniger Kalorien haben und in ein bis zwei Jahren auf den Markt kommen.

Darüber hinaus soll die Vulcano erst bei 55 Grad Celsius in der Sonne schmelzen. Herkömmliche Schokolade dagegen zergeht schon ab 30 Grad. Für das Schmelzen am Gaumen sei nicht die Wärme in der Mundhöhle verantwortlich, sondern der Speichel.

Die erste temperaturbeständige Schokolade produzierte übrigens Hershey für die US-Armee im Zweiten Weltkrieg. Auch der Hersteller Scho-Ka-Kola präsentiert noch heute eine energiereiche, mit Kaffe und Kolanuss angereicherte Bitterschokolade, die in ihrer legendären Blechverpackung zumindest besser vor Hitze geschützt ist. Scho-Ka-Kola war früher unter Kampfpiloten als Wachmacher beliebt. Mehr auf Spiegel online

Mehr Schokoladen-Themen