Restaurants
29. Dezember 2016

Schuhbecks Fine dining im Boettners Schuhbecks Neues in München

Kurz vor Silvester hat das neue Restaurant von Alfons Schuhbeck in München eröffnet: Schuhbecks Fine dining im Boettners bietet Casual Fine Dining mit anspruchsvoller Küche.

Alfons Schuhbeck hat dazu Maurice Kriegs geholt, der nach Stationen beim Drei-Sterne-Koch Christian Bau zu Schuhbeck als Küchenchef zurückkehrt. Das Fine dining ist im ehemaligen Münchner Traditionshaus Boettner untergebracht.

Alfons Schuhbeck und Maurice Kriegs im Schuhbecks Fine dining im Boettners | Schuhbecks Neues in München

Auf der Karte stehen bisher vor allem Klassiker: Zweierlei von der Gänseleber mit Brombeeren, Karamell und Brioche - Gebratene Jakobsmuscheln mit Butternusskürbis und Bouillabaisse aromatisiert mit Zitronengras und Koriander - Steinbutt mit dem besten von Kalb, Schwarzbrot, Senfkörner und Feldsalathollandaise - Rinderrücken auf Holzkohle gegrillt mit Sauce vom 7erlei Pfeffer und gebratenem Lauch - Cremiger Chai mit Tonkabohne und konfierte Kumquats

Das neue High-end-Restaurant im Schuhbeck-Gastro-Imperium löst das bisherige Sterne-Restaurant Schuhbecks Südtiroler Stuben am Platzl ab. Das wird zu Beginn des kommenden Jahres renoviert und erhält ein neues Konzept. Hier hält Alfons Schuhbeck seit 33 Jahren einen Stern im Guide Michelin.

Schuhbecks Fine dining im Boettners, Pfisterstraße 9, 80331 München, Tel: 089/21 66 90-315, Dienstag – Samstag von 12-14 Uhr und ab 19 Uhr, schuhbeck.de