LIFESTYLE
17. April 2016

Société des Bains de Mer in Monaco Monte-Carlo at its best

Restaurants wie Elsa oder Le Vistamar und Häuser wie das Hotel de Paris oder Monte-Carlo Bay präsentieren sich zum Großen Preis von Monaco und zur Europameisterschaft - falls Nizza ausgebucht sein sollte.

Von Nikolas Rechenberg

Einer der Höhepunkte im Frühling von Monte-Carlo ist das Tennis-Turnier Rolex Masters, das mit dem Finale Rafael Nadal gegen Gael Monfils zu Ende ging. Gleich zu Beginn des Masters eröffnete Tennisstar Novak Djokovic mit seiner Frau Jelena sein erstes Restaurant: Es heißt Eqvita, die Küche ist vegan und zum Masters war es der kulinarische Hotspot der Tennis-Fans.

Hotel de Paris Dom Pérignon Experience in der legendären Suite 321

Weiterhin lohnt vor allem ein Blick auf die Häuser und Restaurants der Société des Bains de Mer (SBM), die an Luxus kaum zu überbieten sind. Derzeit wird das glamouröse Hotel de Paris im laufenden Betrieb umgebaut, dafür kann der Gast dort das Dom Pérignon Experience in der legendären Suite 321 buchen - ab 4500 Euro pro Nacht für 2 Personen ist sie bis zur Formel 1 Ende Mai ausgebucht.

Souffle tradition im Salle Empire, einmal mit Grand Marnier, einmal mit Himbeeren Foto: Nikolas Rechenberg

Da das Restaurant Le Louis XV- Alain Ducasse aufgrund der Renovierungsarbeiten im Hotel de Paris noch das Frühjahr über geschlossen ist, saßen wir nebenan im unbesternten Salle Empire in ähnlich bombastischer Atmosphäre wie im Louis XV - aber was soll ich sagen: wir hatten ein sensationelles Menü auf Sterneniveau, Chapeau!

Das Video zum Dessert Fruits exotiques

Hotel de Paris Salle Empire

Eines der luxuriösesten Hauser ist das Hotel Hermitage, direkt hinter dem Hotel de Paris. Ein Traum, dort einfach nur unter der von Gustave Eiffel entworfenen Kuppel hindurchzulaufen und durch die Salons zu schlendern. Seit kurzem ist Benoît Witz der neue Executive Chef und für das Sternerestaurant Le Vistamar zuständig. Die Terrasse mit dem traumhaften Blick über den Hafen ist ständig ausgebucht.

Und natürlich geht's in Monte-Carlo immer noch ins La Rascasse direkt an der Monaco Yacht Show, zum Thai Break in die Buddha Bar oder danach noch ins Jimmy'z, wo Tennisfreak Bob Sinclar zum Masters auflegte.

Monte-Carlo Bay Hotel & Resort

Monte-Carlo Bay Hotel

Für erholsame Familientage an der Côte d'Azur bietet sich das Monte Carlo Bay Hotel an. Die Lage auf der reizvollen Peninsula mit Sicht über Roquebrune-Cap-Martin und den Monte-Carlo Beach ist unvergleichlich. Der von Jean Mus kreierte Garten mit Sandlagune und Schwimmbad, Jacuzzis und großer Sonnenterrasse laden zum Entspannen ein. Um die Ecke ist der Salles des Etoiles, wo der Rosenball stattfindet.

Ein Must ist der Besuch des renommierten Cinq Mondes SPA, der bereits Auszeichnungen wie die "Trophées du spa" als Bestes Resort Spa bekam. In den Sommermonaten gibt es einen Kids Club. Daher hat Familienmensch Roger Federer hier normalerweise seine Suite, auch wenn er dieses Jahr im Hermitage abstieg.

Und im Restaurant Blue Bay hält Marcel Ravin den Michelin-Stern. Im einzigartig gelegenen Blue Bay mit Panorama-Blick auf das Mittelmeer vereint Ravin die traditionelle West-Indies-Küche mit den mediterranen Delikatessen aus dem Meer.

Danach noch einen kurzen Abstecher in den Weinkeller des Hotel de Paris, sehr beeindruckend und mit 200.000 Flaschen Bordeaux und Burgunder gefüllt - auch Fürst Rainier trank dort unten in illustrer Runde seine Moutons und Petrus. Jetzt wird es aber wirklich Zeit, nach den endlosen Speisen und Weinen auf die Fitness zu achten.

Mouton Rothschild 1945 Victory

Wiedereröffnung der Thermes Marins Monte-Carlo

Während die Renovationsarbeiten im Hotel de Paris auf Hochtouren laufen, erstrahlen die Thermes Marins Monte-Carlo in neuem Glanz. Der grandiose Blick auf das Meer und der persönliche Service sind geblieben. Neu sind noch mehr Platz, das Outdoor Jacuzzi und die Cryotherapie Einrichtung, übrigens die erste in Europa.

Der majestätische Meerwasser Pool ist umgeben von gigantischen Fensterfronten mit Sicht auf das Mittelmeer. Angereiht befinden sich sieben private Cabanas, die direkten Zugang zum Hotel des Paris und Hotel Hermitage bieten. Gleich nebenan lädt ein mediterraner Garten mit Solarium sowie Outdoor Hot tub zum Verweilen ein.

Monte-Carlo Beach, ein Relais & Châteaux Hotel

Unser letzter Höhepunkt ist das Monte-Carlo Beach, ein Relais & Châteaux Hotel, mit Blick auf die weißen Spitz-Zelte des Masters gegenüber. Chef Paolo Sari holte vor zwei Jahren den Michelin-Stern für das Restaurant Elsa - er gilt derzeit als einziger Stern für ein zertifiziertes Bio-Restaurant weltweit. Ich saß bei einem herrlich aromatischen Lunch auf der Terrasse vom Restaurant: Leichtigkeit und Finesse, vermählt mit Sonne und dem Meer. So ein Tag braucht nie zu Ende zu gehen - das hat sich Rafael Nadal auch gedacht!

Im Restaurant Elsa

de.montecarlosbm.com

www.cinnamoncircle.com

Monaco Monte-Carlo mit Nikolas Rechenberg