Reise
22. Mai 2009

Spielbank am Nürburgring

Zweigstelle der Spielbank Bad Neuenahr-Ahrweiler zieht ins Lindner Congress & Motorsport Hotel an der Formel-1-Strecke

Die Spielbank im Lindner Congress & Motorsport Hotel soll eine Ergänzung im Angebot für Motorsport-Gäste sein, teilte die Nürburgring GmbH mit. Die Zweigstelle der Spielbank Bad Neuenahr-Ahrweiler mit einer Fläche von 450 Quadratmetern werde in wenigen Wochen öffnen. Das Hotel gehört zum neuen Freizeit- und Geschäftszentrum, das an der Rennstrecke für rund 250 Millionen Euro entsteht. Bis zum Formel-1-Rennen vom 9. bis 12. Juli soll der gesamte Bau fertig sein.

Ziel sei es, «aus dem Tagesgast am Nürburgring einen Übernachtungsgast zu machen». Je länger ein Gast bleibe, desto mehr Umsätze könnten generiert werden. «Bislang gibt es aber kein adäquates Abendprogramm, das zum Verweilen einlädt», hieß es. Da seien die Spielbank oder die Disco im Eifeldorf «Grüne Hölle» passende Angebote. Mit dem neuen Zentrum soll die Zahl der Gäste am Nürburgring von derzeit rund zwei Millionen im Jahr auf 2,5 Millionen gesteigert werden.

Die Spielbank Bad Neuenahr-Ahrweiler hat die Hotel-Räume für zwölf Jahre gemietet mit Option auf weitere fünf Jahre. Im «ringcasino» sollen neben Slot-Maschinen, Jackpot-Anlagen, elektronischem Roulette auch Poker- und Black Jack-Tische stehen. dpa