NEWS
10. Mai 2016

Stefan Schachner gewinnt Alpen-Cup 2016 des DWI

Foto: DWI

Mit Stefan Schachner als Sieger des Alpen-Cups kürte das Deutsche Weininstitut (DWI) nach 2014 zum zweiten Mal den besten Weinprofi für deutsche Weine in der Schweiz, Österreich und Südtirol.

Im Gartensaal des Züricher Kongresshauses erhielt der stolze Gewinner, Sommelier im "Gasthaus Zum Gupf" im schweizerischen Rehetobel heute vor der Fachpresse den Pokal. Den zweiten Platz errang Patrick Somweber, Sommelier im "Relais & Châteaux Rosengarten" in Kirchberg/Kitzbühel, gefolgt von Gregor Schönau, Geschäftsführer des "Riesling & Co" in Auswil.

Von knapp 50 Wettbewerbsteilnehmern aus Gastronomie und Handel, deren Wissen zum deutschen Wein im Vorfeld per Online-Fragenkatalog getestet wurde, hatte das DWI die besten zehn zum zweitägigen Finale am 8. und 9. Mai 2016 nach Zürich eingeladen.

Hier stellten sich die Finalisten der sechsköpfigen Fachjury, der neben den Präsidenten der Sommelierverbände Österreichs und der Schweiz Experten aus Gastronomie und Handel sowie der Presse und die Deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger angehörten. In einem Theorieteil und zwei Blindverkostungen zu Weiß- und Rotweinen waren weitreichende Kenntnisse über die typischen Rebsortenmerkmale deutscher Weine und die Weinbereitung gefragt.

Zuletzt absolvierten fünf Teilnehmer am Montag ab 11 Uhr die Finalrunde. Hier galt es, weitere Weine blind zu verkosten, zu beschreiben und die Rebsorten sowie gegebenenfalls die Herkünfte zu erkennen.

Darüber hinaus mussten weitere Fachfragen der Jury beantwortet und eine passende Weinempfehlung zu einem Menü gegeben werden.

DWI-Wettbewerbsleiter Manuel Bretschi kürte gemeinsam mit der Deutschen Weinkönigin Josefine Schlumberger die drei stolzen Gewinner und überreichte die Preise. Der Sieger darf sich über die Teilnahme an der fünftägigen Sommelier Summer Class freuen, der Zweitplazierte macht eine 3tägige Weinreise an die Nahe oder den Mittelrhein, und der Dritte absolviert ein Sensorik-Seminar des DWI.

Bretschi betonte, dass das Leistungsniveau aller Wettbewerbsteilnehmer erneut sehr hoch war und die Entscheidung dementsprechend knapp ausgefallen sei.

2014 hat das Deutsche Weininstitut erstmals mit dem "Alpen-Cup" einen Wettbewerb für Sommeliers aus Österreich und der Schweiz ins Leben gerufen, in dem diese ihr Fachwissen rund um die Weine aus den deutschen Weinregionen unter Beweis stellen können.

Die fünf Finalisten des Alpen-Cups 2016 in der Reihenfolge der Plazierung:

Platz 1: Stefan Schachner, Sommelier, Gasthaus Zum Gupf, Rehetobel, Schweiz

Platz 2: Patrick Somweber, Sommelier, Relais & Châteaux Rosengarten, Kirchberg/Kitzbühel, Österreich

Platz 3: Gregor Schönau, Geschäftsführer, Riesling & Co, Auswil, Schweiz

Platz 4: Nicole Wieser, Sommeliére, Les Trois Rois, Basel, Schweiz

Platz 5: Cornelia Gallfluß, Restaurantleiterin, Hotel Schwaigerhof, Schladming-Rohrmoos, Österreich