NEWS
28. Juni 2010

Sterne-Koch Wohlfahrt für höhere Steuern

Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt ist bereit, mehr Steuern zu zahlen

«Wer soll den Staatshaushalt denn finanzieren, wenn nicht die, die finanzkräftig sind», sagte er dem Konstanzer «Südkurier». Der Starkoch aus der Traube Tonbach (Baiersbronn/Kreis Freudenstadt) hat sich an einer Kampagne des Magazins «Stern» für einen höheren Spitzensteuersatz beteiligt.

Wohlfahrt (54) sagte, er habe zwar eine 70- bis 80-Stunden-Woche. «Aber es geht mir nicht schlecht und dafür bin ich dankbar.» Er meinte, man könne auch mit weniger zufrieden sein, wenn dadurch unser Planet erhalten werde. «Nur auf Luxus zu setzen, das funktioniert auf Dauer nicht.» dpa