NEWS
17. November 2007

Sterne-Party im Rutz

Es war wie ein Klassentreffen in der Weinbar Rutz. Dichtgedrängt die Köche, Sommeliers und Gastronomen …

Auf dem Tresen stehend schenkte Hendrik Canis dem Sternenkind Marco Müller ein Glas Champager aus der Big Bottle Moet ein, die Mitglieder der Familie Schmidt strahlten übers ganze Gesicht. Wir sind mitten in der Sterne-Party in der Weinbar Rutz, Deutschlands frischesten, kreativsten und legersten Sternerestaurant.

Niko sichtete Pepi Umathum (mal wieder auf Berlin-Besuch, brachte seine Roten Juwele mit), Thomas Kammeier (besonders stolz auf seine Sterne zu Hause), die Hammers (eröffneten gerade ihre witzige Weinkostbar in der Kreuzberger Körtestraße, www.hammers-wein.de/), Gerhard Retter (heiratet im Mai seine Claudia), Michael Kempf (endlich, puh, aufgestiegen!, jawollja), Thomas Kurt (brachte einen 89er Belle Epoque für seinen „Sterne-Ossi“ mit - so stands auf der Flasche -, in der Tat, Marco ist der einzige „Sterne-Ossi“ im großen Berliner Umfeld), Ralf Zacherl (freute sich tierisch für Marco), Petra Götze und Jürgen Klemann, Cristiano Rienzner, Matthias Dathan, Alice Beckmann, Olaf Rode (wir sehen uns auf der Big Bottle Party in Hamburg!), Oliver Westphal (zapfte sich erst mal ein Bier), Wolfram Ritschl, Andreas Langholz, Anja Lehmann, Thomas Neeser, die Lochners, Alessandro Mannozzi (nee, war nicht da, saß aber mit Freunden zwei Ecken weiter in der Bar Celona), Markus Herbicht, Ricardo Vicencio (stinkesauer wegen der aktuellen Bewertung des Vau)...

... sorry an alle, die ich übersehen habe oder die erst später kamen ...

Grüße, Niko

vote for this blog!