BERLIN
17. Juni 2009

sunny side of berlin: Beste open air Restaurants gesucht

sunny side of berlin

DEHOGA Berlin ruft Gastronomie zum Wettbewerb "the sunny side of berlin" um das beliebteste Open-Air-Restaurant der Stadt auf. Achtung: verlängerte Anmeldung nur noch bis Montag, den 22. Juni 2009

Bereits zum dritten Mal sucht der Hotel- und Gaststättenverband Berlin e.V. (DEHOGA Berlin) vom 13. Juli bis 15. August unter dem Titel "the sunny side of berlin" wieder die zwei beliebtesten Open-Air-Lokale Berlins. Teilnehmen können gastronomische Betriebe aus den beiden Kategorien Hotel-/ Restaurantter­rasse sowie Cafe, Bier-/ Weingarten und Wassergastronomie. Aus­schlaggebend ist die Meinung der Gäste: Auf speziellen Bierdeckeln beurteilen sie Service, Ambiente, Angebot sowie Preis/Leistungsverhältnis ihrer Lieblingsgaststätte.

Für die teilnehmenden Gaststätten ist der Wettbewerb die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Neben der Nennung der Teilnehmer auf www.sunny-side-of-berlin.de hat der DEHOGA Berlin wieder eine Kooperation mit der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei vereinbart: Die Brauerei unterstützt den Wettbewerb erneut mit der Berliner-Kindl-Weisse-Aktion.

Im Sommerheft der B. Z., das am 13. Juli 2009 als herausnehmbare Beilage erscheint, sind alle teilnehmenden Betriebe aufgeführt. Dem Heft liegt auch ein Coupon für eine Berliner-Kindl-Weisse bei, der in jedem teilnehmenden Betrieb eingelöst werden kann. Die so ausgeschenkten Getränke erhalten die Betriebe in Form von Freiware zurück.

Die Betriebe selbst können ihre Gäste mit Hilfe von Plakaten, die der DEHOGA Berlin zur Verfügung stellt, eigens gestalteten Bierdeckeln und Gewinnspielboxen auf die Aktion aufmerksam machen. Der Wettbewerb wird zusammen mit dem BTM Gastropartner e.V. ausge­schrieben.

Die Teilnahmegebühr für DEHOGA Berlin-Mitglieder beträgt 70 Euro, für alle anderen Teilnehmer 150 Euro,  www.sunny-side-of-berlin.de