18. August 2010

Tafeln mit Bundespräsident Wulff in Berlin

Berliner Sülze und niedersächsischer Kartoffeleintopf sind das Menü von Bundespräsident Christian Wulff und seiner Frau Bettina am 20. August an der Tafel der Demokratie

Mit 1500 Gästen wird Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina am Freitag an der Tafel der Demokratie vor dem Brandenburger Tor essen. Serviert werden Gerichte aus Wulffs niedersächsischer Heimat und seinem neuen Arbeitsort Berlin.

Zur Reportage

Nach Sülze und Eintopf mit Fleisch wird eine Hannoversche Welfenspeise den süßen Abschluss bilden. Das 3 Gang Menü wird zubereitet von Oliver Barda, Küchendirektor des Hotels Adlon Kempinski. Für die Sülze verarbeitet der Koch 250 Kilo gepökeltes Eisbein vom Saalower Kräuterschwein.    

Im Juli 2009 aß Horst Köhler zu Beginn seiner zweiten Amtszeit als Bundespräsident mit 1500 Menschen auf dem Pariser Platz. 2004 hatte es zu Köhlers Amtsantritt die erste «Tafel der Demokratie» gegeben. W&G/dpa