Sternestaub
22. Juni 2018

The Late Late Show with James Corden Paul McCartney Carpool Karaoke

Sternestaub: Ex-Beatle Paul McCartney führt James Corden (Late Late Show) im Auto durch Liverpool - Tim Mälzer verletzt sich bei Dreharbeiten für Fernsehshow - Louis-Vuitton-Debüt von Virgil Abloh.

Pop-Legende Paul McCartney (76) hat TV-Moderator James Corden in einer neuen Ausgabe seines «Carpool Karaoke» im Auto durch seine Heimatstadt Liverpool geführt.

Die beiden besuchten dabei das frühere Elternhaus des Ex-Beatle in der Forthlin Road, in dem er seine Jugend verbracht und Songs wie «She Loves You» geschrieben hat. Außerdem schauten sie in einem Friseurladen in der Penny Lane vorbei, den die Beatles im gleichnamigen Song besungen hatten.

Der knapp 25-minütige Clip, der in der Nacht zu Freitag in Cordens US-Sendung «Late Late Show» ausgestrahlt wurde, gipfelte in einem Überraschungskonzert in einem Pub, bei dem McCartney und Corden am Ende gemeinsam den Klassiker «Hey Jude» sangen.

Der einstige Beatles-Songschreiber, der vor wenigen Tagen seinen 76. Geburtstag feierte, hatte am Mittwoch ein neues Album für September angekündigt. Die Single «Come On To Me» sang er auf seiner Autotour durch Liverpool ebenfalls. dpa

Hier geht es zum Video

Tim Mälzer verletzt sich bei Dreharbeiten für Fernsehshow

Fernsehkoch Tim Mälzer (47) hat sich am Set einer ProSieben-Sendung verletzt. «Bei den Dreharbeiten zu einer neuen Show gab es einen kleinen Unfall mit professionell beaufsichtigter Pyrotechnik», erklärte ein Sprecher des Senders der «Bild»-Zeitung (Freitag). Dem Bericht zufolge soll Mälzer bei den Dreharbeiten zu einer neuen Folge «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» in Prag am Gesicht verletzt worden sein. Demnach sollte der Hamburger Koch ein zubereitetes Gericht durch einen Pyrotechnik-Parcours tragen und auf einem Tisch servieren. Trotz Schutzvorkehrungen sei Feuer in Mälzers Gesicht gelangt. «Er wurde sofort ärztlich gut versorgt und befindet sich auf dem Wege der Besserung», sagte der ProSieben-Sprecher dem Blatt.

Kanye West zeigt bei Louis-Vuitton-Debüt von Virgil Abloh Gefühle

Star-Designer Virgil Abloh hat ein emotionales Debüt beim Luxuslabel Louis Vuitton gefeiert. Nach der Vorstellung seiner ersten Herrenkollektion für das französische Modehaus lief der US-Amerikaner in Paris unter großem Jubel über einen regenbogenfarbenen Laufsteg - und schloss US-Rapper Kanye West in die Arme, der sehr gerührt wirkte. Virgil vergoss Tränen.

Der Designer und der Musiker haben lange zusammengearbeitet. West besuchte Paris mit Ehefrau Kim Kardashian, die in der französischen Hauptstadt im Oktober 2016 Opfer eines dramatischen Raubüberfalls geworden war. «Danke Paris für die emotionale Reise zurück», schrieb Kardashian später auf Twitter. Virgil Abloh gilt als einer der gefragtesten und einflussreichsten Designer weltweit. dpa