13. Dezember 2016

The Ritz-Carlton, Berlin Der Giving Tree

Der Giving Tree im Ritz-Carlton, Berlin. Foto © Ricarda Spiegel

Auch in diesem Jahr bereitet das Ritz-Carlton in Berlin in der Vorweihnachtszeit schwerst- und unheilbar kranken Kindern des Kinderhospiz Sonnenhof eine besondere Freude.

Am 13. Dezember 2016 lädt das The Ritz-Carlton, Berlin rund 200 Gäste zur großen Weihnachtsfeier, bei der über 130 Wünsche der erkrankten Kinder des Sonnenhofs erfüllt werden. Seit Anfang Dezember trägt der schön geschmückte Giving Tree in der Lobby des Berliner Grand Hotels handgeschriebene Wünsche erkrankter Kinder und führt somit die Tradition des Giving Trees fort.

Der Giving Tree im Ritz-Carlton, Berlin. Foto © Ricarda Spiegel

Hotelgäste, Berlinbesucher und Mitarbeiter des Hotels sind in der Adventszeit eingeladen, die Wunschzettel vom Baum zu pflücken, das ersehnte Geschenk in einem Wert von bis zu 40 Euro persönlich zu kaufen und einzupacken oder die Concierges des Hotels damit zu beauftragen.

Höhepunkt findet die Tradition mit Herz bei der großen Weihnachtsfeier, zu der die erkrankten Kinder und ihre Familien im festlich geschmückten Ballsaal des Ritz-Carlton eingeladen sind. Zahlreiche Leckereien, Gesang und natürlich die große Bescherung mit allen Geschenken der großzügigen Unterstützer bereiten den 200 Gästen ein unvergessliches Fest. Die Kinder des Sonnenhofs sowie ihre Geschwister haben vor Ort natürlich die Möglichkeit, dem Weihnachtsmann ein kleines Gedicht oder Musikstück vorzutragen. Die Feier wird von ehrenamtlichen Helfern aus dem Ritz-Carlton geplant, organisiert und betreut.

Der Giving Tree im Ritz-Carlton, Berlin. Foto © Ricarda Spiegel

"Der Giving Tree ist eine Tradition, der sich unsere Mitarbeiter jedes Jahr mit großem Herz und besonderem Einsatz widmen", erklärt Generaldirektor Robert Petrovic das Engagement seines Teams. "Wir möchten mit dieser Weihnachtsfeier den Kindern und Familien eine unvergessliche Erinnerung mitgeben", so Robert Petrovic weiter.