News
23. Juni 2010

Tim Mälzer eröffnet Schulküche

Fernsehkoch Tim Mälzer hat in Gerolstein die erste Übungsküche an einer Schule in Rheinland-Pfalz eröffnet

Mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesernährungsministerium, Julia Klöckner (CDU), schwang der 39-Jährige am St. Matthias-Gymnasium den Kochlöffel und wies Schüler ins Koch-ABC ein. «Mein Ziel ist es, Küchen an 1000 Schulen zu bringen», sagte der Promi-Koch. Er wolle dazu beitragen, dass die Esskultur in deutschen Familien wieder wichtiger werde. «Es gibt immer weniger gemeinsame Mahlzeiten. Der Rhythmus ist weg.»        

Die Gerolsteiner Küche ist bundesweit die vierte, die im Rahmen des Inform-Projekts «Küchen für Deutschlands Schulen» eingerichtet wurde. Mit dem Projekt wollen das Bundesernährungsministerium plus verschiedene Partner Schüler für gesundes Essen und Kochen begeistern.

Bei Mälzer standen am Mittwoch Salat, Fleischbällchen, pochierter Lachs und halbflüssige Schokoladenküchlein auf der Speisekarte. «Es kommt auf die ausgewogene Ernährung an», sagte der Berufskoch. Dazu gehörten «auch mal eine Pizza und mal eine Pommes».

Die Schule sei der richtige Ort, um zu lernen, «wo die Produkte für unser tägliches Essen herkommen und wie sie gesund zubereitet werden, sagte Klöckner. «Wir bringen das Thema in die Schulen. Wie es umgesetzt wird, ist Sache der Lehrer und Schüler», sagte der Referent für Ernährungspolitik und Ernährungsinformation im Bundesministerium, Eric Jürgensen.

An den bisherigen Pilotschulen in Berlin und Bornheim (Nordrhein-Westfalen) werde die Küche nicht nur im Bio-, sondern auch im Englisch- und Matheunterricht genutzt. Zudem gebe es Kochkurse; türkische Mütter etwa geben ihre Rezepte weiter.    

Kinder und Jugendliche müssen laut Jürgensen «den Spaß am Kochen und den Umgang mit Lebensmitteln» wieder lernen. Viele Zutaten wie Fenchel oder Artischocken seien «Fremdwörter». «80 Prozent der Schüler denken, sie haben gekocht, wenn sie eine Pizza in der Mikrowelle warm gemacht haben», sagte er. Optimal sei, den Kindern den ganzen Weg beizubringen - vom Einkauf auf dem Markt über die Zubereitung bis hin zum «gemeinsamen genussvollen Verzehren». Nach Ministeriumsangaben haben in Deutschland 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen Übergewicht.    

Schulen, die gute Ideen für eine Küchen-Nutzung haben, können sich bis Mitte Oktober beim Wettbewerb «Küchen für Deutschlands Schulen» bewerben. Bis 2020 sollen jedes Jahr zehn Übungsküchen an Schulen installiert werden. In einer zweiten Pilotphase bekommen neben dem Gerolsteiner Gymnasium noch «drei bis vier weitere Schulen» eine Schulküche eingerichtet. «Wir denken an Sachsen, Bayern und Niedersachsen», sagte Jürgensen. (Birgit Reichert, dpa)

Küchen für Deutschlands Schulen: dpaq.de/xMhVg