News
09. Februar 2018

Tim Raue und Clean Eating Chefs Delight

Tim Raue kreiert Menüs für den Clean Eating Hersteller Pure Delight (früher Detox Delight).

«Clean Eating»: Dieses Ernährungskonzept geistert schon seit einer Weile durch die Welt. Doch was bedeutet dieses «saubere Essen» eigentlich? Gemeint ist damit, dass man vor allem unverarbeitete und naturbelassene Lebensmittel isst.

Jetzt hat der Berliner Sternekoch Tim Raue, wie auch schon Thierry Marx aus dem Pariser Mandarin Oriental, für die Gourmet-Linie Chefs Delight das Menü geschaffen.

Das Sortiment von PURE DELIGHT gibt es bereits seit 2009. Damals noch unter dem Namen Detox Delight und mit Fokus auf Saft-basierte Detox-Kuren, wurde die Produktpalette um ausgewogene Clean Eating-Programme mit leichten Power- und Superfood-Gerichten, Suppen und kalorienarmen Snacks aufgestockt. Der Name wurde im vergangenen Jahren geändert. (pure-delight.de)

Bei Clean Eating liegt der Focus auf Obst und Gemüse der Saison und Salat. Haushaltszucker, Fertigprodukte und Alkohol sollte man meiden. Ziel von «Clean Eating» ist es, weitgehend auf Zusatz-, Süß- und Aromastoffe sowie Zucker und Geschmacksverstärker zu verzichten. GW/dpa