NEWS
15. Dezember 2015

Top Chef Spanien Marcel Ress steht im Finale

An diesem Mittwoch kämpft der deutsche Sternekoch Marcel Ress um die Krone zu Spaniens bestem Koch.

update: Marcel Ress ist bester Koch Spaniens

Seit fast drei Monaten beweist der aus Franken stammende Wahl-Mallorquiner Marcel Ress seine Kochkunst einem Millionenpublikum. Antena 3 erreicht mit "Top Chef" Traum-Einschaltqouten von über 20 Prozent, die sonst nur bei Champions League-Spielen erzielt werden.

In der Jury sitzen hochkarätige Spitzenköche wie Alberto Chicote, Susi Díaz und der zwei Sternekoch Paco Roncero, der auf Ibiza das Sublimotion, das teuerste Restaurant der Welt beteibt. Sie fordern ihren Kandiaten alles ab. So wurden nicht nur ungeahnte Kräfte mobilisiert, sondern auch die Psyche auf eine hart Probe gestellt. Immer unter Zeitdruck, ständig unter wechselnden Voraussetzungen, mal provozierend im Team als Teamleiter und das gegen die besten Köche des Landes.

 Marcel Ress steht gegen Alejandro Paltero im Finale

Mit ihm im Finale steht sein Erzrivale Alejandro Paltero der in Valencia bereits zwei eigene Restaurant bereibt. Im Nachgang der letzten Sendungen brach in den sozialen Medien ein regelrechter Shitstorm über den Top Chef-Kandiaten Alejandro ein. Denn dieser spielt seid Wochen sehr taktisch und verpasste seinem stärksten Konkurrenten Marcel immer wieder Seitenhiebe. So gelang es Marcel zwar nicht immer als bester Koch der zahlreichen Staffeln abzuschliessen, aber dafür erntete er viel Anerkennung bei seiner Fangemeinschaft.

Aussergewöhnlich ist, wie es Marcel gelingt bei den Spaniern mit den Vorurteilen gegenüber den Deutschen aufzuräumen. Gelten wir Deutsche doch längläufig als unterkühlt, emotionslos und hartherzig. Marcel zeigt den Spaniern ein anderes Bild der Deutschen. Er erntet Beifall mit hunderten von Kommentaren in den sozialen Netzwerken und trägt damit zur deutsch-spanischen Völkerverständigung bei.

Ab April 2016 kann man Marcel live in der neue Kochschule von Wesco Cooking by Re{ss} in Santa Maria del Camí auf Mallorca erleben. Hier will er sein Wissen weitergeben und Interessierten seine Interpretation der mediterranen Küche präsentieren. Die Kurse sind ab sofort unter www.villa-wesco.com buchbar.

Jetzt gilt es erstmal am kommenden Mittwoch ab 22.30 das Finale zu "Spanien sucht den besten Koch" zu gewinnen. Wir drücken ihm die Daumen. Was wäre dies für ein gigantischer kulinarischer Coup für die deutsche Gastrowelt: "Deutscher Jungkoch wird zu Spaniens besten Koch gekürt". marcelress.com