NEWS
09. August 2007

Tulip & Würtz ? eine deutsch-israelische Freundschaft

winery.jpgDirk Würtz (Königsmühle, Rheinhessen) ist einer der Mitbegründer des deutsch-israelischen Netzwerks ?twin-winery?, dessen Ziel es ist, den interkulturellen Dialog zwischen deutschen und israelischen Winzern, Weingütern, Küchenchefs und Gastronomen zu fördern. Hierbei geht es vor allem darum, Menschen, denen das Thema am Herzen liegt, zusammenzubringen, ein Kennenlernen zu ermöglichen und, wo dies möglich ist, eine Freundschaft zu pflegen.

Als Dirk Würtz anlässlich des Rheingau-Gourmet-Festival 2007 die Weinmacher des israelischen Weinguts Tulip kennenlernte, hat sich eine solche Freundschaft sofort ergeben. Roy Itzhaki, einer der Eigentümer der Tulip-Winery, und Dirk Würtz verbindet die Liebe zu grossartigem Wein und höchster Weinqualität. Darüber hinaus kommen sie beide aus Familien, in denen der Umgang mit behinderten Menschen normal ist. Das hat bei Roy Itzhaki dazu geführt, dass er sein Weingut in Kfar Tikva (?Dorf der Hoffnung?) angesiedelt hat ? einem Dorf, in dem ca. 200 behinderte Menschen wohnen, arbeiten und leben. Die Tulip-Winery bietet so den Dorfbewohnern nicht nur einen Arbeitsplatz, sondern auch das Gefühl von Zugehörigkeit und Heimat.

 

Das Weingut liegt im Norden Israels zwischen den Carmel Bergen und dem Yizrael Tal und bewirtschaftet zwei Weinberge, einen im Norden Galiläas und einen anderen im Judäischen Bergland. Die Tulip-Winery stellt ausschliesslich Rotweine her und bietet ein dreistufiges Sortiment: JUST ? reinsortiger Cabernet Sauvignon und Merlot; MOSTLY ? ein Blend aus Cabernet Franc und Shiraz; und RESERVE ? die reinsortigen Spitzenweine entweder aus Cabernet Sauvignon oder Shiraz. Alle Weine werden zwischen 12 und 18 Monaten in Barriques aus französicher und amerikanischer Eiche gelagert. Die Tulip-Winery stellt jährlich ca. 60.000 Flaschen her.

 

Roy Itzhaki: ?Schon bei meiner ersten Begegnung mit Dirk bildete sich ein besonderes Verständnis zwischen uns, was sicherlich auch an den Gemeinsamkeiten unserer Biographien liegt. Die Partnerschaft zwischen uns im Rahmen der ?twin-winery? bereichert uns als Winzer, aber auch als Menschen, die in ihren Gemeinden aktiv sind?.

 

Anlässlich seines Sommerfestes am 18. August 2007 wird Dirk Würtz eine Messingtafel in seinem Weingut anbringen, die auf diese Partnerschaft hinweist. Zu diesem Zweck wird eine Live-Schaltung zur Tulip-Winery in Israel hergestellt, die zeitgleich ebenfalls eine Tafel im Weingut anbringt. Die Live-Schaltung beginnt um 17 Uhr MEZ. Selbstverständlich sind auf dem Sommerfest von Dirk Würtz die Weine der Tulip-Winery zu verkosten.

 

Dirk Würtz, KÖNIGSMÜHLE, 55239 Gau-Odernheim, Tel.: +49 6733 94 86 01