News
16. Januar 2015

TV-TIPP mit Nelson Müller Wie gut sind Discounter-Lebensmittel?

Nelson Müller © ZDF und Willi Weber

Sternekoch Nelson Müller setzt seine große Testreihe für die ZDFzeit fort

Sternekoch Nelson Müller nimmt zunächst die Lebensmittel der Discounter und dann das deutsche Bier in den prüfenden Blick:  Am Dienstag, 20. Januar 2015, 20.15 Uhr, steht die Frage vor der Klärung: "Wie gut sind Discounter-Lebensmittel?" Und schon eine Woche darauf, am 27. Januar 2014, 20.15 Uhr, erkundet Nelson Müller "unser Bier".

Nelson Müller © ZDF und Willi Weber

In Deutschland zählt bei Kunden der Preis - Lebensmittel müssen vor allem billig sein. Die Discounter-Branche boomt: 16.000 Billig-Filialen gibt es, der Umsatzanteil liegt bei über 40 Prozent. Einerseits tobt der Preiskampf, andererseits setzen auch Aldi, Lidl & Co. in ihrer Werbung verstärkt auf den Faktor "Qualität". Wie gut sind demnach Discounter-Lebens¬mittel? Sind sie wirklich günstiger als Markenware? Und wenn ja: Wer leidet unter dem kleinen Preis - die Umwelt, die Angestellten oder doch die Produkt-Qualität?

Nelson Müller nimmt besonders den Kaffee in den Fokus. Für die Deutschen eines der wichtigsten Produkte, das deshalb in Discountern als Preisbrecher und Lockangebot eingesetzt wird. Gemeinsam mit einem Kaffee-Sommelier macht der Sternekoch den Geschmackstest. Können die Pulver von Aldi, Lidl & Co. gegen Jakobs-Krönung und Dallmayr bestehen?

Und wo steht das deutsche Bier im internationalen Vergleich? Nach fast 500 Jahren Reinheitsgebot hat die Vielfalt abgenommen: Immer weniger Brauereien liefern in immer größeren Mengen Bier unter wenigen Marken an die Supermärkte. Nelson Müller besucht in der Sendung am Dienstag, 27. Januar 2015, 20.15 Uhr unter anderem eine kleine Brauerei im ostwestfälischen Rheder und erlebt, wie vielfältig Bier sein könnte - wenn mehr Brauer auf besondere Hopfensorten setzen würden.

Zwei weitere große Tests absolviert Nelson Müller dann am Dienstag, 24. Februar 2015, 20.15 Uhr ("Wie gut ist die deutsche Küche?"), und am Dienstag, 3. März 2015, 20.15 Uhr ("Wie gut ist unsere Wurst?").