News
03. Mai 2016

Udo Lindenbergs Mittelmeer-Kreuzfahrt Koch mixt Feierlikör nach

Udo Lindenbergs Mittelmeer-Kreuzfahrt | Koch mixt Feierlikör nach

Auf Udo Lindenbergs Kreuzfahrt über das Mittelmeer wird der Eierlikör knapp. Rund 720 Liter in Flaschen hatte das Schiff geladen - zu wenig für die mehr als 2500 Fans an Bord.

"Wir müssen jetzt in unserer Küche nachproduzieren", sagte Chefkoch Karsten Stumpf, der am Montag eine neue Ladung des gelben Likörs anrühren wollte. Lindenberg hat den "Feierlikör", wie er ihn gern nennt, schon vor langer Zeit als perfektes Getränk "zum Gurgeln fürs Goldkehlchen" entdeckt und stößt derzeit auf hoher See damit an. Knapp eine Woche lang machen er und seine Crew das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 3" zum "Rockliner" und schippern von Málaga über Gibraltar nach Mallorca.

Am Freitag hatte der Musiker acht Jahre nach seinem letzten Studioalbum sein neues Werk "Stärker als die Zeit" veröffentlicht, am 17. Mai wird er 70 Jahre alt, kurz darauf beginnt seine Stadiontour. Zur Einstimmung gibt er drei Shows auf der "Rockliner"-Tour, zu der er seit der Premiere 2010 zum vierten Mal in See gestochen ist.

Mit dabei sind Musikerkollegen wie die Sängerinnen Stefanie Heinzmann und Deine Cousine sowie Bestsellerautor Benjamin von Stuckrad-Barre. Auf dem Programm stehen diverse Konzerte, Workshops, Jam-Sessions - und überall prangen Panik-Parolen: "Cool am Pool" und "Keine Panik", wird den Passagieren empfohlen, denn selbst bei "Lindstärke 10" gelte "Nichts haut einen Seemann um". Für Chefkoch Stumpf ist noch etwas anders: "Steaks sind hier bis in die Nacht gefragt, dafür beginnt das Frühstück später als sonst." dpa