News
17. April 2014

Vapiano neu in Berlin

Vapiano plant weiteres Wachstum im In- und Ausland

Die Gastronomiekette Vapiano will in den nächsten Jahren zahlreiche neue Filialen im In- und Ausland eröffnen. «Wir wollen die Zahl der Restaurants alle drei Jahre verdoppeln», sagte Vapiano-Chef Gregor Gerlach der «Wirtschaftswoche».

In Deutschland plant die Kette demnach 2014 die Eröffnung von acht neuen Restaurants, darunter zwei in Berlin - unter anderem kommt im Sommer ein Vapiano ins ehemalige Mövenpick-Restaurant im Europacenter.

International will Vapiano vor allem in England und Spanien wachsen. Doch stehen auch Kuwait, Aserbaidschan, Ägypten und die Ukraine auf dem Expansionsplan.

Die 2002 gegründete Italo-Kette umfasst dem Bericht zufolge heute 140 Restaurants in 27 Ländern und verkaufte 2013 Pasta und Pizza im Wert von 336 Millionen Euro. dpa