01. September 2008

VDP Große Gewächse 2007: Rheinhessen (4)

Rheinhessen hält sich ausgezeichnet im 2007er Jahrgang, St. Antony und Battenfeld-Spanier erstklassig

RHEINHESSEN

15. Kirchberg, Villa Sachsen: frische Säure, kurz 85-86

Scharlachberg, Villa Sachsen: stoffiger, schönes Gaumenspiel 88

Heerkretz, Wagner-Stempel: verschlossen, schlank, Potential, 89

Höllberg, Wagner-Stempel: feine Komplexität, mineralischer Druck, gute Struktur, 90

16.Aulerde, K. F. Groebe: etwas flach, 84-86

Aulerde, Wittmann: frische Würze, klare Reinheit, mineralisch 89+

Kirchspiel, K. F. Groebe: zarte Grapefruit, fein, 88-89

Kirchspiel, Wittmann: schlank, klar, Finesse, 90+

Brunnenhäuschen, Wittmann: schlank, frisch, klar, 90

17. Morstein, Keller: dunkel, komplex, mineralische/kalte Würze, 90-91

Morstein, Wittmann: Druck, Tiefe, Länge, 90-91

Frauenberg, Battenfeld-Spanier: Schmelz, Würze, Pampelmuse, 90+

Kirchenstück, Battenfeld-Spanier: harmonische Struktur, schmelzige Würze, schöner Abgang, 91-92+

Liebfrauenstift Kirchenstück, Gutzler: flacher, eindimensionierter, weiße Frucht, 86-88

18. Rothenberg , Freiherr Heyl zu Herrnsheim: klar, mineral, Finesse, 90

 Rothenberg, Kühling-Gillot: weicher Schmelz, Kerne und Schalen, runde Sache 90-91

Rothenberg, Staatliche Weinbaudomäne Oppenheim: schöne Frische, etwas kurz, 85-87

Brudersberg, Freiherr Heyl zu Herrnsheim: klar, feine Würze, langer Spaß, 90+

Pettenthal, St. Antony: mineralisch, knochentrocken, 89-90

Pettenthal, Kühling-Gillot: feine Petroltöne, weicher, geschmeidiger Abgang, 90-91

19. Ölberg, St. Antony: mineralischer Schmelz, feine Frucht, Blüten, Eleganz 91/92+

Ölberg, Kühling-Gillot: frische Frucht, 89

Orbel, St. Antony: gelbe Würze, Frucht, rein 91

Sackträger, Kühling-Gillot: fein, frucht, Harmonie, 90-91

Tafelstein, Brüder Dr. Becker: klar, mineral, ein Hauch weißer Früchte 87-89

Grüße, Niko

Es folgt die Pfalz

Die Fotos zeigen die neue Image-Kampagne des VDP: So wirbt der VDP in seinen Broschüren Die Weinelite hat einen Vogel. (mit freundlicher Genehmigung des VDP)