NEWS
18. September 2016

VDP GROSSER RING 129. Prädikatswein-Versteigerung

Foto: VDP

1,6 Millionen Euro Erlös - 11.201 Flaschen Wein unter dem Hammer in Trier.

Gäste aus aller Welt - neben europäischen Vertretern auch zahlreiche Gäste aus China, Japan, USA und Indien - hatten sich im IAT Plaza Hotel in Trier zur Weinversteigerung des VDP-GROSSER RING eingefunden, die in dieser Form seit 1908 durchgeführt wird.

Der Gesamterlös der Bietgefechte der Kommissionäre unter der Regie von Auktionator Maximilian von Kunow beträgt mehr als 1,6 Millionen Euro brutto. Dieses Ergebnis unterstreicht erneut, welch herausragende Stellung die Weine von Mosel, Saar und Ruwer auch international wieder einnehmen. Die Gästelisteliste führte neben bekannten Namen der vergangenen Jahre auch zahlreiche Versteigerungs-Neulinge.

Für eine Überraschung sorgte der 2015er Scharzhofberger Kabinett von Egon Müller- Scharzhof, der mit fast 200 Euro einen neuen Versteigerungsrekord für Kabinettweine erzielte. Höhepunkt zum Abschluss der Versteigerung war eine Magnum 2005er Graacher Himmelreich Trockenbeerenauslese von Joh. Jos. Prüm, die für etwas über 10.000 Euro versteigert wurde.

"Mit der Passion mit der wir Winzer unsere Weine erzeugen, haben die anwesenden Weinliebhaber heute die Weine angenommen und gefeiert. Die Stimmung war großartig und die Versteigerungsergebnisse sprechen für sich", zieht Carl von Schubert (Foto), neuer Vorsitzender des VDP-GROSSER RING, ein positives Fazit.

Günther Jauch ersteigert Benefiz-Weinkiste

Bei aller gelebten Tradition gab es bei der diesjährigen Versteigerung auch eine erfolgreiche Premiere: Erstmalig wurde eine Weinkiste mit jeweils einer Flasche der an der Auktion beteiligten VDP-Weingüter für einen guten Zweck versteigert. Für 3.500 Euro ersteigerte Günther Jauch das 14-teilige Weinpaket. Der Erlös geht komplett an den Verein nestwärme e.V. in Trier.

VDP.GROSSER RING - mehr als 100 Jahre Spitzenqualität

Der GROSSE RING wurde 1908 auf Initiative des Trierer Oberbürgermeisters Albert von Bruchhausen gegründet. Er schloss die seit Mitte des 19. Jahrhunderts an Mittelmosel, Saar und Ruwer bestehenden Versteigerungsringe bedeutender Weingüter zusammen. Vereinszweck waren die Versteigerungen, die nachweislich mindestens seit 1893 stattfinden. Heute zählt der Verein VDP-GROSSER RING Mosel-Saar-Ruwer 31 Mitglieder. Neben den Versteigerungen organisiert der Verein im Zuge der aktuellen Globalisierung auch Präsentationen und Verkaufsveranstaltungen im In- und Ausland.