Food
21. Januar 2013

Vegan Challenge - der neunte Tag

Tag 9 der Vegan Challenge mit Attila Hildmann im Berliner La Mano Verde

Tag 9

Wieder 100 Gramm weniger. Ich fühle mich nicht mehr so Matsch wie gestern, aber so richtig toll ist es immer noch nicht. Heute mache ich meinen grünen Smoothie mit Petersilie, Ingwer, Rosa Grapefruit, Apfel und Birne. Natürlich gebe ich auch noch Matcha dazu. Das kommt bitter. Petersilie ist zwar super gesund, aber auch ganz schön heftig im Geschmack. Mein Lieblings-Smoothie wird das nicht. Ich komme wirklich gut bis zum Mittagessen damit aus. Ich habe keinen Hunger.

Heute gibt es zum Mittagessen grünen Blattsalat mit vielen Früchten und Nüssen. Davon könnte ich locker noch drei Portionen essen. Dann gibt es ein Yellow Thai Curry. Was will der Mensch mehr. Eigentlich stand am Anfang der Challenge für mich fest, dass ich nie Veganer werde. Flexitarier, dass ist schon mehr mein Ding. Ich bin mir da gar nicht mehr so sicher. Wieder Fleisch essen? Ich komme ins Grübeln.

Am Abend gibt es eine Sellerie-Apfel-Zitronensuppe, ein Traum. Herrlich frisch und schön heiß. Das belebt und wärmt von innen. Schwierig wird es beim nächsten Gang. Da gibt es Tempeh auf Lauchzwiebeln mit Pak choi. Tempeh sind fermentierte, gekochte, ganze Sojabohnen - einfach nicht mein Ding. Das werde ich mir nicht nochmal freiwillig bestellen.

Eure Karin

Zu Tag 8

Zum Tagebuch

Zur Challenge auf facebook