Bars & Drinks
22. September 2009

Versteigerungserfolg für Anteil der Engel

Versteigerung von Cognac brachte knapp 50.000 Euro für das Institut de France

Mit großer Freude hat Bernard GUIONNET, Präsident des Bureau National Interprofessionnel du Cognac (BNIC), den Gala Abend "Der Anteil der Enge" abgeschlossen, welcher unter der Schirmherrschaft von Herrn Gabriel de BROGLIE, Kanzler des Institut de France, stand.

Fünfhundert Personen nahmen an diesem Gala-Diner teil, in dessen Verlauf eine Versteigerung von außergewöhnlichen Cognac stattfand. 23 Flakons mit Sonder-Assemblage, von den Cognac-Häusern geschenkt, waren innerhalb einer Stunde versteigert.

Die bei dieser Aktion erreichte Summe von 49.800 Euro wird dem Institut de France erlauben, die Renovierung von Werken des Museums des Schlosses von Chantilly, zu finanzieren. Jérome DURAND, Leiter der Abteilung Marketing und Kommunikation: "Diese vierte Veranstaltung des Anteils der Engel war ein echter Erfolg. Die während dieses prächtigen Abends zu Gunsten des Institut de France rund 50.000 gesammelten Euros, beweisen die Verbundenheit der Sammler der ganzen Welt mit den außerordentlichen Cognac." 

Die Versteigerung