04. Mai 2015

Villa Jacobs in Potsdam Weinfest im Park

Weinfest und Picknick im Park der Villa Jacobs in Potsdam

Zum Flanieren in blühenden Apfelplantagen und Picknicken mit Aussicht auf den Jungfernsee lädt der Garten der Villa Jacobs am zweiten Maiwochenende. Beim traditionellen Weinfest in dem von Peter Joseph Lenné entworfenen Park, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wird Frühburgunder aus dem eigenen Weinberg und Apfelsaft von der eigenen Obstwiese verkauft. Im Angebot ist auch ein Imbiss. Das Mitbringen eigener Picknickdecken ist ausdrücklich erwünscht.

Weinfest im Park der Villa Jacobs

Bereits mit der Errichtung der Parkanlage wurden auf dem Grundstück der Villa Jacobs umfangreiche Obstpflanzungen und ein Weinberg angelegt. Leitbild für diesen Garten war der Gedanke, eine geschmückte Parklandschaft mit landwirtschaftlicher Nutzung zu verbinden und dadurch ein romantisches Mustergut zu verwirklichen. Das Haus als Sommersitz der Familie Jacobs wurde schon früher stets als "der Weinberg" bezeichnet.

Der terrassenförmig angelegte Weinberg ist hierbei ein wichtiger Bestandteil des historischen Parks. 2011 wurden 1000 Rebstöcke gepflanzt. Die Anlage wurde in Form einer Drahtrahmenerziehung quer zum Hang angelegt. Aufgrund der natürlichen Topografie und der reichhaltigen Erde der ehemaligen Lehmgrube eignet sich der Frühburgunder, eine qualitativ hochwertige Rebsorte mit langer Tradition, an diesem Ort sehr gut für den Anbau. Der relativ geringe Ertrag wird zugunsten der Qualität gerne in Kauf genommen.

Frühburgunder ist für die klimatischen Verhältnisse in nördlichen Regionen gut geeignet. Er wird zum Beispiel auch an der Ahr angebaut. Die ersten Jahre zeigen, dass diese Rebsorte auch in den klimatischen Bedingungen von Potsdam und der durch die Lehmgrube natürlich entstandenen Südlage in idealen Verhältnissen gedeiht. Die Pflege des Weinbergs erfolgt von Hand nach biologischen Kriterien. So kann der Einsatz von Herbiziden vermieden werden. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, baut ein erfahrener Winzer den Wein im Barrique aus. Auf Dauer wird mit einem Ertrag von etwa 600 - 800 Flaschen pro Jahr gerechnet.

Zum Park:

Die Gartenanlage der Villa wurde von Peter Joseph Lenné in Zusammenarbeit mit Ludwig Persius entworfen. Sie bildet den historischen Kern einer ursprünglich 10 ha großen Parkanlage und ist die Einzige, die Lenné für einen privaten Auftraggeber entworfen hat. Die Villa wurde 1980/81 bis auf den Gewölbekeller völlig zerstört. Von 2006 bis 2009 erfolgte der Wiederaufbau von Gebäude und Parkanlage nach historischem Vorbild. Das Gelände gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

WEINFEST IM PARK: 9. und 10. Mai 2015, 11 - 18 Uhr - Eintritt frei, Park der Villa Jacobs, Bertiniweg 2, 14469 Potsdam

Die Weine: Aus dem Park der Villa Jacobs Potsdam

Wein Frühburgunder Villa Jacobs

2013 Frühburgunder trocken - Deutscher Wein

Der Weinberg im Park der Villa Jacobs hat eine lange Geschichte, so dass es für uns ein Herzenswunsch war, an diese alte Tradition wieder anzuknüpfen. Allerdings wollten wir das Experiment wagen, einen Rotwein anzubauen. Wir haben uns nach langer Beratung mit den besten Weinfachleuten und der Hochschule in Geisenheim für den Frühburgunder entschieden. Frühburgunder ist die kleine, kapriziöse Schwester des bekannten Spätburgunder oder Pinot Noir. Frühburgunder reift normalerweise ab August und bringt wunderbar sanfte, sehr blumige Geschmacksaromen hervor, die durch ihren anmutigen und eleganten Stil überzeugen. Traditionell ist die Farbe des Weins hellrot und durchscheinend, was jedoch dem Geschmack keinerlei Abbruch tut. Aktuell ist der zweite Jahrgang im Verkauf. Der Wein wurde in kleinen Fässern aus französischer Limousineiche ausgebaut, in denen er rund 8 Monate gereift ist. Die weichen Tannine sind gut in das Aroma eingebunden und stehen nicht im Vordergrund. Der Frühburgunder hat einen beeindruckenden Duft, der an dunkle Beeren oder Kirschen erinnert. Der Geschmack ist voll und langanhaltend. Es wird empfohlen, den Wein zu dekantieren, um den ganzen Aromenreichtum zum Ausdruck zu bringen.

Aus dem Weinberg an der Mosel:

2014 Erdener Prälat "Großes Gewächs" Riesling trocken

Der Erdener Prälat ist ein besonders kleiner Weinberg von einer Gesamtgröße von etwa 1,5 ha. Eine extreme Steillage in optimaler Südlage zeichnet diesen schönen Berg aus, der sich direkt über der Mosel erhebt. In der Weinklassifi kation von 1868 wurde der Erdener Prälat als eine der besten Lagen der ganzen Mosel eingestuft und auch heute wachsen dort gehaltvolle, langlebige große Weine, die ein herausragendes Entwicklungspotential haben. Wir erzeugen dort eine Spätlese, die wir trocken ausbauen. In dieser Lage verfügen wir über die größte zusammenhängende Rebfl äche, die mit wurzelechten Weinstöcken bepfl anzt ist. Die Reben sind zwischen 50 und 100 Jahre alt und bringen extraktreiche, konzentrierte Weine hervor. Der Ertrag ist gering, so dass Sie mit diesem Wein eine Rarität kaufen. Der Weinberg hat eine extreme Steillage mit einer Neigung von 50 - 70 %, die Trauben werden sorgfältig von Hand geerntet und vorsichtig vinifi ziert. Der Wein wird nach 18 Std. Maischestandzeit ausschließlich spontan vergoren und schonend im Edelstahltank ausgebaut. In der Nase betört ein sehr reintöniges, komplexes Bukett mit einer herrlich mineralischen, frischen Frucht, Weinbergpfi rsich und Zitrusfrüchte. Dekantieren ist durchaus erwünscht, um den Wein zur Entfaltung zu bringen. Diesem trockenen Wein gelingt es bestens, asiatische Küche zu begleiten und eine harmonische Abrundung für Fischgerichte zu sein. Bestellungen sind ab sofort möglich, Auslieferung ab August 2015

2014 Weissburgunder trocken - Qualitätswein

Seit 2015 haben wir auch einen Weißburgunder im Programm. Wir haben lange nach dem idealen Wein gesucht, der nicht zu schwer ist und gleichzeitig ein volles Geschmackserlebnis bietet. Mit dem aktuellen Jahrgang haben wir einen eleganten, rassigen Weißburgunder, dessen Aromenfülle von einer milden Säure begleitet wird, die ihm Frische und Nervigkeit verleiht. Die Mineralität der sandigen Lehmböden ist gut herauszuschmecken. Für den Weißburgunder wurde hochreifes, gesundes Lesegut verwendet, um eine optimale Fruchtigkeit zu erreichen. Die Vergärung erfolgte schonend im gekühlten Edelstahlfass nach einer Maischestandzeit von 12 Stunden. Der Weißburgunder ist ein herrlich frischer Sommerwein mit klaren fruchtigen, reifen Beerenaromen. Weißburgunder hat eine nur milde Säure und ist der ideale Begleiter zu allen Fischund Krustentieren, zu Sahnesoßen und hellen Fleischsorten.