NEWS
26. Juli 2017

VINUM Weinguide Deutschland Joel Payne verlässt Gault Millau

Das Weinmagazin Vinum und der Münchner Christian Verlag geben gemeinsam den neuen Vinum Weinführer Deutschland heraus - Chefs sind Joel Payne und Carsten Henn - Erste Ausgabe erscheint Ende November.

Als Herausgeber und Chefredakteure werden Joel Payne und Carsten Henn fungieren, die zuvor in denselben Funktionen für den Gault&Millau WeinGuide Deutschland tätig waren. Ihnen zur Seite steht ein zwanzigköpfiges Verkoster-Team, das ebenfalls seit Jahren für den Gault&Millau WeinGuide gearbeitet hat.

"Wir wollten schon immer - wie dies bereits für die Schweiz der Fall ist - einen Winzer-Best-Of für Deutschland herausgeben. Mit dem Christian Verlag haben wir einen erfahrenen und idealen Verlagspartner für dieses Buch gewonnen", sagt VINUM-Verleger Roland Köhler.

"In den letzten Jahren hat unser Verlag mit dem Gault&Millau Weinguide, den bisherigen Marktführer veröffentlicht", unterstreicht Hans-Joachim Hartmann, Geschäftsführer des Christian Verlags. "Mit der bisherigen Erfahrung, neuem, frischen Wind und einem schlagkräftigen Partner, wird nun der neue Weinguide angegangen. Die Tatsache, dass VINUM im deutschsprachigen Raum eine große Marktpräsenz und Akzeptanz genießt, hat die Entscheidung massiv beschleunigt."

 

Als Herausgeber und Chefredakteure garantieren Joel Payne und Carsten Henn - zuvor verantwortliche Herausgeber des Gault&Millau Weinguides - höchsten Qualitätsanspruch und die von der Leserschaft hoch geschätzte Vergleichbarkeit der neuen Jahrgänge mit bestehenden Resultaten. Ihnen zur Seite steht ein zwanzigköpfiges Verkoster-Team, das ebenfalls seit Jahren für die Vorgängerpublikation verkostet hat und mit Enthusiasmus am neuen Projekt mitwirkt.

"Die Bibel des Deutschen Weins wird sich zur multimedialen Plattform der deutschen Weinlandschaft und Weinkultur entwickeln. Mit dem Buch im Epizentrum runden ein neuer Webauftritt, Socialmedia-Aktivitäten und eine nutzerfreundliche App die Gesamtheit des Projektes ab", schwärmt Chefredakteur Joel Payne "mit VINUM als Partner können wir das ganze Jahr hindurch immer wieder Kommunizieren und Akzente setzen."

Im "VINUM Weinguide Deutschland", dem neuen unabhängigen Standardwerk der deutschen Weinszene, werden die 1.000 besten und interessantesten Weingüter Deutschlands sowie deren beste Weine und Sekte vorgestellt. Nebst dem Fokus auf alle deutschen Weinbaugebiete (Ahr, Baden, Franken, Hessische Bergstrasse, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen, Württemberg) stellen die Sonderpreise außerordentliche Leistungen auf die "Weinbühne".

Das Verkoster-Team:

Ahr: Romana Echensperger MW (Master of Wine)

Baden: Jürgen Mathäß

Franken: Matthias Pohlers und Harald Scholl

Hessische Bergstrasse: Dr. Peter Henk

Mittelrhein: Nicole Buscher

Mosel: Christoph Dirksen, Andreas Lelke, Ralf Kaiser und Ingmar Püschel

Nahe: Carsten Henn und Verena Herzog

Pfalz: Matthias Mangold und Wolfgang Mayer

Rheingau: Dr. Peter Henk, Hermann Schollenberger, Gaby Koch und Hartmut Berndt

Rheinhessen: Dr. Eckhard Kiefer

Saale-Unstrut: Matthias Dathan

Sachsen: Matthias Dathan

Württemberg: Frank Kämmer MS

Chef vom Dienst: Martin Both und Gerhard Benz

Niko meint: Hier bekommt ein Porsche das AUDI-Logo verpasst und wird bei Mercedes verkauft! Oder sollte man ausrufen „Was für ein raffiniertes Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel, beide Seiten haben wieder ein Spielzeug, nur das Personal hat gewechselt – oder doch nur der Name?“

Ironie beiseite, beide Guides werden sich in diesem winzigen Markt selbst kanibalisieren, stehen sich gegenseitig im Weg und stiften Verwirrung. Das wird der Markt nicht verkraften – dazu ist der neue Falstaff-Weinführer Deutschland inzwischen neben Eichelmann und Parker zu stark geworden – und ist der lachende Dritte.