Berlin
09. Februar 2017

Volkswagen Group Forum Das Jahr im Drive

Veranstaltungsreihe "DRIVEN by" bietet ganzjähriges Kulturangebot in Berlin.

Im DRIVE. Volkswagen Group Forum erwartet die Besucher ein Jahr mit spannenden Ausstellungen und vielseitigem Kulturangebot. Wechselnde Marken- und Themenausstellungen sowie abwechslungsreiche Rahmenveranstaltungen bieten Einblicke in die vielfältigen Visionen und Themen des Volkswagen Konzerns, seiner zwölf Marken und der Volkswagen Financial Services AG.

Neben Mobilitätsthemen ist im DRIVE auch die Kultur zuhause: Unter dem Motto "DRIVEN by..." finden im Haus ganzjährig Veranstaltungen wie Ausstellungen, Lesungen, Talks und Konzerte statt.

Den Startschuss für das neue Veranstaltungsjahr im DRIVE gibt am 5. März das Konzert "NEUE MEISTER" in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin, bevor sich Ende März die Marke Škoda in einer Ausstellung präsentiert. Drei Monate lang stellt sich die die tschechische Konzerntochter einem breiten Publikum vor. Schwerpunkte werden die Themen Design und Sportsponsoring sein, begleitet von einem interessanten Rahmenprogramm. Die Highlight-Produkte aller anderen Marken sind während dieser Zeit dauerhaft auf der zweiten Ausstellungsfläche vertreten.

Ausstellungen im Jahr 2017

Die Ausstellungen im DRIVE sind so vielfältig wie die Volkswagen Group selbst: Sie vermitteln das breite Spektrum eines der modernsten Automobilkonzerne des 21. Jahrhunderts und zeigen, wie sich die Konzernmarken mit Fragen rund um die Themen Innovationen, alternative Antriebe, Technik und Design auseinandersetzen.

Die Ausstellung "Zukunft in Serie" der Marke Volkswagen liefert noch bis Ende Februar Antworten auf die Fragen nach der Mobilität von Morgen. Mit spannenden Exponaten und Fahrzeugen erklärt die Marke Volkswagen die Antriebe der Zukunft. Die Besucher können sich einbringen, Wissenswertes lernen und viele Neuheiten ausprobieren: So sind in Zusammenarbeit mit dem Wolfsburger Wissenschaftszentrum Phaeno Exponate entstanden, die die großen und kleinen Gäste zum Ausprobieren animieren. Sogar selbst ins Lenkrad greifen ist möglich: Bei einer Probefahrt können Besucher den neuen Passat GTE1 mit einem Trainer der Volkswagen Driving Experience testen. Seit Ausstellungsbeginn im Dezember 2016 nutzten bereits mehr als 1.500 Interessenten die Möglichkeit, sich vom neuen Hybrid-Modell zu überzeugen.

Ab 28. März präsentiert sich die tschechische Konzernmarke Škoda im DRIVE. Bis Anfang Juli erwartet die Gäste eine interaktive Ausstellung zum Mitmachen und Anfassen. Wie sich Škoda im Motorsport, Radsport und Eishockey engagiert, lässt sich an verschiedenen Stationen hautnah und actionreich erleben. Ein Design Lab lädt dazu ein, die neue Designsprache zu entdecken und in die von Präzision und Polygonen geprägte Formenwelt einzutauchen.

Die in diesem Jahr bereits sechste von der Ars Electronica Linz kuratierte Ausstellung zeigt das DRIVE ab dem 17. Juli. Die Gruppenausstellung verschiedener Künstler überrascht mit spannenden Exponaten aus der Schaffenswelt zwischen Wissenschaft und Kunst. Im Rahmen der Ausstellung finden unterschiedliche Diskussionsrunden und Workshops im DRIVE statt.

Der Jahresausklang im DRIVE steht ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung. Ab November lädt eine interaktive Ausstellung dazu ein, Themen wie Ressourcenschonung, Dekarbonisierung der Mobilität und Zukunft der Beziehung von Mensch und Maschine in einem gesellschaftlichen Kontext zu betrachten. Begleitet wird die Ausstellung mit Rahmenveranstaltungen, Diskursen und Vorträgen.

DRIVEN by MUSIC

Bereits zum vierten Mal präsentiert das Deutsche Kammerorchester Berlin am 5. März gemeinsam mit dem DRIVE und dem Label Neue Meister die Konzertreihe NEUE MEISTER, die neuen musikalischen Trends nachspürt. Tamar Halperin Trio (Israel), Gregor Schwellenbach (Deutschland), Mario Batkovic (Bosnien), Brett Dean (Australien), Lera Auerbach (Russland), Daniel Schnyder (Schweiz) und Special Guest JKF präsentieren abwechslungsreiche und vitalisierende Kompositionen zwischen Akkordeon, Kammerorchester und live electronics. Weitere Konzerte der Reihe NEUE MEISTER sind am 13. Juli und 6. November geplant.

Den Wurzeln der europäischen Musikkultur widmet sich die Konzertreihe ALTE MEISTER. Als kammermusikalische Reihe werden ausgewählte Werke der großen Komponisten in ungezwungener und moderner Atmosphäre zu Gehör gebracht. Das erste Konzert findet am 15. April im DRIVE statt, weitere Konzerte sind für den 3. Juni und 9. Dezember geplant.