NEWS
05. November 2008

Voller Erfolg für WeinSensorium Berlin

Über 5000 Besucher haben in den vergangenen zehn Tagen in Berlin das WeinSensorium erlebt, aus Sicht des Deutschen Weininstituts (DWI) ein voller Erfolg. "Unser Konzept, Weinliebhaber in der Hauptstadt auf anspruchsvolle und gleichzeitig unterhaltsame Art und Weise mit allen Sinnen an unsere heimischen Weine heranzuführen, ist voll aufgegangen", bilanzierte Geschäftsführerin Monika Reule.

"Dieses Sensorium ist eine hervorragende Idee, sehr unterhaltsam und informativ. Schade, dass es keine Dauereinrichtung ist", lauteten die Meinungen der Besucher zur Ausstellung der Brüder Fabian und Cornelius Lange am Hauptbahnhof.

Eine anspruchsvolle Reise in die "neue Welt des deutschen Weines" versprach das DWI bereits beim Betreten des Sensoriums, das den Besucher in ein Flugzeug entführte. Wer sich darauf einließ, konnte sich von Lichtinstallationen, stimmungsvollen Bildern, Poesie sowie anderen akustischen und visuellen Sinneseindrücken rund um das Thema deutscher Wein verzaubern lassen. Am Ende kam auch das geschmackliche Erlebnis nicht zu kurz, Weine aus allen 13 deutschen Anbaugebieten standen zur Verkostung bereit.

Im kommenden Jahr soll das WeinSensorium, das unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz steht, in weiteren deutschen Großstädten zu Gast sein. Für 2009 stehen München, Hamburg und Köln auf dem Plan. Bilder und ein Video aus dem Weinerlebnisparcours gibt es auf www.deutscheweine.de.