WEIN
05. September 2014

Wein aus Kalifornien Beringer und Kendall Jackson

Fotos: Beringer/Kendall Jackson

Teil 4: California Foodpairing auf Beringer Vineyards und Kendall Jackson Wine Estates

Die Bilder aus dem Napa Valley nach dem Erdbeben vor knapp zwei Wochen waren schockierend, das Epizentrum lag nahe dem Städchen Napa. Für viele kleine Winzer sind die Zerstörungen der Fasslager ein Desaster. Ein Grund mehr, im kommenden Jahr zur Reise durch die für mich schönste Weinregion der Welt aufzubrechen – auch ein kleiner Beitrag der solidarischen Hilfe.

Ende April, Anfang Mai waren wir in den kalifornischen Weingebieten unterwegs. Beringer ist die letzte Station im Napa. Ich freute mich sehr, mein erster Besuch vor einigen Jahren im Rhine House (Foto oben) war bereits sehr eindrucksvoll.

Wieder gab es ein perfektes Abendessen von Chef Maurine Sarjeant, die immer noch die Herrin über die Küche ist. Was soll ich sagen, sie kocht noch präziser und puristischer, einfach grandios - die Kräuter kamen alle aus dem eigenen biodynamischen Garten direkt hinter dem Hudson House (Foto).

Das Menü war ein Traum:

An nächsten Tag ging es ins Sonoma, nach Kendall Jackson. Hier erwartete uns ein exzellentes Food-Pairing zum Tasting, perfekt und puristisch abgestimmt vom Weingut-Chef: Hummer-Fingerfood zu Chardonnay, Oliven in Zitronenthymian-Sauce zum Sauvignon blanc und Ente und Pilze zum Pinot.

War ich beeindruckt vom gerade frisch angelegten biodynamischen Kräutergarten auf geschätzten 5000 Quadratmetern - es kann aber auch deutlich größer gewesen sein, wir sind schließlich in Kalifornien!

Auf beiden Homepages gibt es gute Rezepte

Es folgen Frei Brothers Ranch und Paul Hobbs

Cheers, Niko

Teil 1:  Wente