WEIN
30. November 2014

Wein aus Kalifornien Jordan, Ridge und Schug

Teil 6: California Foodpairing auf Jordan Vineyard, Ridge Vineyards Lytton Springs und Schug Carneros Estate

Nach den erstklassigen Verkostungen im Grgich Hills Estate (große, europäisch geprägte Chardonnays und Fume Blancs), auf Benziger (traumhaft schöne biodynamische Ranch in Glen Ellen mit einem sensationellen Cabernet, dem Tribute, Foto), auf Laurel Glen und bei Patz & Hall erlebten wir eine dichte Verkostung der Ridge-Weine auf der Farm in Lytton Springs.

Aber die Highlights waren wie bisher die Food Pairings. Auf Jordan folgte einer der entspanntesten Lunchs der gesamten Reise - auf der herrlichen Terrasse mit Blick auf die Weinberge und das romantische Chateau. John Jordan war wie immer gut aufgelegt und erzählte unzählige Anekdoten. Chef Todd Knoll gab sein Bestes, zupfte persönlich für uns den Zitronen-Thymian aus dem riesigen biodynamischen Garten und drappierte ihn lässig auf dem gegrillten Gemüse. Der Chardonnay Russian River Valley dazu war ein Traum.

Last not least ein ganz familiäres Essen bei den Schugs. Senior Walter Schug war bestens gelaunt, Sohn Axel stellte die Weine vor und seine Frau Kristine präsentierte einfache aber umso genialere Speisen dazu. Die wunderbaren Rezepte von ihr finden sich auf der homepage.

www.schugwinery.com

www.jordanwinery.com

Wir kommen wieder!

Cheers, Niko

PS: So verlief die Ernte 2014

Die Lesezeit fing im Juli (früher als sonst) mit der Ernte der Trauben für Schaumwein an und Mitte Oktober neigte sie sich dem Ende zu mit den spätreifenden Traubensorten. Moderate Temperaturen mit nur minimalem Niederschlag haben zur gleichmäßigen Reifung der Trauben beigetragen.

Laut dem United States Department of Agriculture Pacific Regional Crop Production Report von August 2014, wird in diesem Jahr die kalifornische Weintrauben-Ernte auf 3,9 Millionen Tonnen (3.538.020.486 kg) geschätzt. Die Ernte ist laut dieser Schätzung somit 8 Prozent kleiner als die Rekordernte 2013 und ist die drittgrößte Weintraubenernte, die je dokumentiert wurde.

Zu Teil 5: Frei Brothers und Paul Hobbs